Prof. Dr. Eva Breindl-Hiller



Organisation


Professur für Germanistische Linguistik mit Schwerpunkt Deutsch als Fremdsprache



Project lead


Mehrsprachigkeit und Migration
Prof. Dr. Eva Breindl; Prof. Dr. Lutz Edzard; Prof. Dr. Stefan Evert; Dr. Cordula Glass; Prof. Dr. Thomas Herbst; Prof. Dr. Magdalena Michalak; Prof. Dr. Thorsten Piske; Katrin Schwanke; Dr. Anja Steinlen
(01/01/2016)

Kausalitätsmarker als Kohärenzmittel und ihre Formalisierung für die automatische Textanalyse
Prof. Dr. Eva Breindl
(01/01/2007 - 31/12/2009)

Konnektoren des Deutschen
Prof. Dr. Eva Breindl
(01/01/2003 - 31/12/2014)


Other Research Activities


Memberships in representative bodies / functions (FAU-internal)
Prof. Dr. Eva Breindl-Hiller
Interdisziplinary Center (Member)
Memberships in representative bodies / functions (FAU-internal)
Prof. Dr. Eva Breindl-Hiller
Interdisziplinary Center (Member)
Memberships in representative bodies / functions (FAU-internal)
Prof. Dr. Eva Breindl-Hiller
Interdisziplinary Center (Member)
Other activities (FAU-external)
Prof. Dr. Eva Breindl-Hiller
Mitglied im DFG-Netzwerk KobaltDaF: An einem Koprus argumentativer Texte von chinesischen, schwedischen und weißrussischen Deutschlernern wurden Phänomene an der Schnittstelle von Grammatik und Text untersucht und mit einem Kontrollkorpus muttersprachlicher Schreiber verglichen. Forschungsschwerpunkt Konnektoren. Weitere Infos: http://www.ims.uni-stuttgart.de/forschung/projekte/Kobalt-DaF.html
(03/01/2011 - 31/12/2015)


Publications (Download BibTeX)

Go to first page Go to previous page 1 of 9 Go to next page Go to last page

Breindl, E. (2018). Grammatikographie: Deskriptive Grammatik. In Wöllstein, Angelika/Gallmann, Peter/Habermann, Mechthild/Krifka, Manfred (Eds.), Grammatiktheorie und Empirie in der Germanistischen Linguistik. (pp. 355-382). Berlin/Boston: De Gruyter.
Breindl, E. (2018). Grammatikographie: Deskriptive Grammatik. In Wöllstein, Angelika/Habermann, Mechthild/Gallmann, Peter/Krifka, Manfred (Eds.), Grammatiktheorie und Empirie in der germanistischen Linguistik. (pp. 355-382). Berlin, Boston: De Gruyter.
Breindl, E., & Hahn, S. (2018). Höchste Priorität: Vergleichskonstruktionen und Konstruktionen mit Rangfolgeausdrücken. Sprachreport, 1, 36-44.
Breindl, E. (2018). Konnexion in argumentativen Texten von DaF-Lernern und Muttersprachlern. Deutsche Sprache, 1, 22-36.
Breindl, E. (2017). Gemeinsam einsam: Was eint satzverknüpfende Einzelgänger? In Döring Nicola, Geilfuß-Wolfgang Jochen (Eds.), Probleme der syntaktischen Kategorisierung: Einzelgänger, Außenseiter und mehr (pp. 1-42). Tübingen: Stauffenburg.
Breindl, E. (2016). Konnexion in argumentativen Texten. Gebrauchsunterschiede in Deutsch als L2 vs. Deutsch als L1. In D'Avis Franz Josef, Lohnstein Horst (Eds.), Normalität in der Sprache (pp. 37-64). Hamburg: Buske.
Breindl, E. (2016). Sprachberatung im interaktiven Web. In Klein Wolf Peter, Staffeldt Sven (Eds.), Die Kodifizierung der Sprache. Strukturen, Funktionen, Konsequenzen (pp. 85-109).
Breindl, E. (2015). Die Besetzung des Nachfelds bei fortgeschrittenen Lernern des Deutschen als Fremdsprache. Eine korpusbasierte Studie. In Vinckel Hélène (Eds.), Das Nachfeld im Deutschen: Theorie und Empirie (pp. 363-383). Berlin/Boston: De Gruyter Mouton.
Breindl, E. (2015). Rezension zu: Biberauer, Theresa/Sheehan, Michelle (Hg.) (2013): Theoretical approaches to disharmonic word order. Oxford: Oxford Univ. Press. Germanistik, 56(1-2), 29-30.
Breindl, E., Volodina, A., & Wassner, U. (2014). Handbuch der deutschen Konnektoren. Band 2: Semantik. Berlin; New York: De Gruyter.

Last updated on 2016-05-05 at 05:19