Dr. Markus Gottwald



Organisation


Institut für Soziologie
Graduiertenkolleg 1718 Präsenz und implizites Wissen


Publications (Download BibTeX)


Gottwald, M., Sowa, F., & Staples, R. (2018). "Walking the Line": An At-home Ethnography of Bureaucracy. Journal of Organizational Ethnography, 7(1), 87-102. https://dx.doi.org/10.1108/JOE-10-2016-0021
Gottwald, M., Sowa, F., & Staples, R. (2017). Bürokratie und Ethnografie Innovative Arbeitsverwaltungsforschung und ihr context of discovery. Eine Methodenreflexion. In Frank Sowa/Ronald Staples (Eds.), Beratung und Vermittlung im Wohlfahrtsstaat (pp. 93-116). Berlin: nomos:edition sigma.
Kirchmann, K., Gottwald, M., & Paul, H. (Eds.) (2017). (Extra)Ordinary Presence Social Configurations and Cultural Repertoires. Bielefeld: Transcript.
Promberger, M., Sowa, F., Gottwald, M., Grimminger, S., & Ixmeier, S. (2016). Vermittlerhandeln im weiterentwickelten Zielsystem der Bundesagentur für Arbeit.
Gottwald, M., Klemm, M., & Weyand, J. (2010). Irritierte Produzenten, irritierende Befunde. Ungewissheit als Konstituens der Wissensgesellschaft. In Hans-Georg Soeffner (Eds.), Unsichere Zeiten. Herausforderungen gesellschaftlicher Transformation. Verhandlungen des 34. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Jena 2008 Wiesbaden: VS-Verlag.
Klemm, M., Weyand, J., & Gottwald, M. (2010). Warum ist es schwierig, Wissen zu managen? Ein soziologischer Deutungsversuch anhand eines Wissensmanagementprojekts in einem Großunternehmen. In Sieglerschmidt Jörn (Eds.), Wissensspeicher in digitalen Räumen. Nachhaltigkeit, Verfügbarkeit, semantische Interoperabilität (pp. 2-12). Würzburg: Ergon.

Last updated on 2016-05-05 at 05:17