Prof. Dr. Hanns Christof Brennecke



Organisation


Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie
Lehrstuhl für Kirchengeschichte I (Ältere Kirchengeschichte)


Awards / Honours


2011 : Mitgliedschaft Akademie der Wissenschaften zu Göttingen
2000 : Mitgliedschaft Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt



Project lead


Athanasius Werke III/6: Edition, Übersetzung und Kommentierung der Dokumente zur Geschichte des arianischen Streites – Von der Synode von Konstantinopel 381 bis zum ›Symbolum Quicumque‹ (Lieferung 6)
Prof. Dr. Hanns Christof Brennecke
(01/05/2015 - 30/04/2018)

Kommentierung und Übersetzung des pseudathanasianischen Dialogs I De sancta trinitate
Prof. Dr. Hanns Christof Brennecke; Hyoung Gun Kim
(01/04/2011 - 21/11/2016)

Edition, Übersetzung und Kommentierung der Dokumente des arianischen Streites (der Jahre 362-383 )
Prof. Dr. Hanns Christof Brennecke; Dr. Annette von Stockhausen
(01/07/2000 - 01/08/2013)


Other Research Activities


Editorship of a scientific journal / series
Prof. Dr. Hanns Christof Brennecke
Editorial head - Zeitschrift für Antikes Christentum (ISSN: 0949-9571)
(01/01/1997)
Radio, Television or Podcast
Prof. Dr. Hanns Christof Brennecke; Dr. Annette von Stockhausen
Arianischer Streit: Ist Jesus Gott oder Mensch?


Publications (Download BibTeX)

Go to first page Go to previous page 1 of 7 Go to next page Go to last page

Brennecke, H.C. (2017). Ingemuit totus orbis, et Arianum se esse miratus est... Fortunatian von Aquileia, Oberitalien und die Synode von Rimini. In Dorfbauer, Lukas J. (Hrg.), Fortunatianus redivivus. Bischof Fortunatian von Aquileia und sein Evangelienkommentar. (pp. 47-65). Berlin; Boston.
Brennecke, H.C. (2017). Synode als Institution zwischen Kaiser und Kirche in der Spätantike. Überlegungen zur Synodalgeschichte des 4. Jahrhunderts. In Heil, Uta; von Stockhausen, Annette (Hrg.), Die Synoden im trinitarischen Streit. Über die Etablierung eines synodalen Verfahrens und die Probleme seiner Anwendung im 4. Und 5. Jahrhundert. (pp. 19-50). Berlin; Boston.
Brennecke, H.C. (2016). Athanasius von Alexandrien auf dem Konzil von Florenz. In Hans-Lietzmann-Vorlesungen. Berlin; Boston.
Brennecke, H.C. (2016). Athanasius von Alexandriner auf dem Konzil von Florenz. Berlin/Boston: De Gruyter.
Brennecke, H.C. (2016). Die Rezeption von Luthers »Judenschriften« in Erweckungsbewegung und Konfessionalismus. In Oelke, Harry; Kraus, Wolfgang; Schneider-Ludorff, Gury; Schubert, Anselm, Töllner, Axel (Hrg.), Martin Luthers »Judenschriften« Die Rezeption im 19. und 20. Jahrhundert. (pp. 85-105). Göttingen.
Brennecke, H.C. (2016). Martin Luther und seine Zeit. In Christian Düfel u.a. (Hrg.), Abbruch - Umbruch - Aufbruch. Reformation und Ökume- ne in Mittel- und Oberfranken. Eine Arbeitshilfe. (pp. 8-16). Bamberg/Nürnberg: Erzdiözese Bamberg.
Brennecke, H.C. (2016). Paulinus von Antiochien. In Biographisch–Bibliographisches Kirchenlexikon, Vol. 37, Nordhausen: Verlag Traugott Bautz.
Brennecke, H.C. (2016). Paulinus von Trier. In Biographisch–Bibliographisches Kirchenlexikon, Vol. 37, Nordhausen: Traugott Baut Verlag.
Brennecke, H.C. (2016). Rez. Stefan Klug, Alexandria und Rom. Die Geschichte einer Beziehung zweier Kirchen in der Antike. Zeitschrift für Antikes Christentum, 20, 551-557.
Brennecke, H.C. (2016). Rom und die ehemaligen »arianischen« regna im Spiegel der synodalen Überlieferung. In Claudia Alraun; Andreas Holzdonner; Hans-Christian Lehrer; Cornelia Scherer; Thorsten Schlafwitz; Veronika Unger (Hrg.), Zwischen Rom und Santiago. (pp. 273-283). Bochum: Verlag Dr. Dieter Winkler.

Last updated on 2016-05-05 at 05:14

Share link