Prof. Dr. Florian Kragl



Organisationseinheit


Professur für Germanische und Deutsche Philologie


Preise / Auszeichnungen


2007 : Figdor-Preis für Sprach- und Literaturwissenschaften
2007 : Forschungsstipendium
2004 : DOC-Stipendium
2003 : Würdigungspreis der Bundesministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur [Österreich]



Projektleitung


LDM: Lyrik des deutschen Mittelalters: Eine elektronische Edition des Minnesangs
Prof. Dr. Sonja Glauch; Prof. Dr. Florian Kragl
(01.03.2017 - 28.02.2026)

LHM: Lyrik des hohen Mittelalters. Eine exemplarische elektronische Edition
Prof. Dr. Sonja Glauch; Prof. Dr. Florian Kragl
(01.05.2013 - 31.12.2015)

Kommentierte Bibliographie zu ›Nibelungenlied‹ und Nibelungensage. 1945–2005
Prof. Dr. Florian Kragl
(01.03.2008 - 31.10.2011)


Weitere Forschungsaktivitäten

Go to first page Go to previous page 1 von 4 Go to next page Go to last page

Gremienmitgliedschaften / Funktionen (FAU-intern)
Prof. Dr. Florian Kragl
Prodekan
(01.10.2017 - 30.09.2019)
Gremienmitgliedschaften / Funktionen (FAU-intern)
Prof. Dr. Florian Kragl
Fakultätsrat (Mitglied)
(01.10.2017 - 30.09.2019)
Gremienmitgliedschaften / Funktionen (FAU-intern)
Prof. Dr. Florian Kragl
Fakultätsvorstand (Mitglied)
(01.09.2013)
Gremienmitgliedschaften / Funktionen (FAU-intern)
Prof. Dr. Florian Kragl
Departmentleitung (Mitglied)
(01.09.2011)
Organisation einer Tagung / Konferenz
Prof. Dr. Florian Kragl
Erzähllogiken in der Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit
(17.02.2011 - 19.02.2011)


Publikationen (Download BibTeX)

Go to first page Go to previous page 1 von 12 Go to next page Go to last page

Kragl, F., Keller, J., & Müller, S. (Eds.) (2019). 13. und 14. Pöchlarner Heldenliedgespräch. Die Nibelungenklage. Rüdiger von Bechelaren. Wien: Fassbaender.
Kragl, F. (2019). Die Unerträglichkeit der Heldendichtung. Die 'Nibelungenklage' als Reaktion und als Symptom (Öffentlicher Abendvortrag). In Keller J, Kragl F, Müller St (Eds.), 13. und 14. Pöchlarner Heldenliedgespräch. Die Nibelungenklage. Rüdiger von Bechelaren. (pp. 59–91). Wien: Fassbaender.
Kragl, F. (2019). Gottfrieds Ironie. Sieben Kapitel über figurenpsychologischen Realismus im 'Tristan'. Mit einem Nachspruch zum 'Rosenkavalier'. Berlin: Schwabe.
Kragl, F. (2019). Paradoxon und Pointe. Poetiken des Widerspruchs bei Chrétien und Wolfram. In Lienert, Elisabeth (Eds.), Poetiken des Widerspruchs in vormoderner Erzählliteratur. (pp. 155-199). Wiesbaden: Springer.
Kragl, F. (2019). 'Treuelos': Rüdiger in der aventiurehaften Dietrichepik. Zugleich eine Überlegung zur labilen Typenhaftigkeit heldenepischer Figuren. In Keller J, Kragl F, Müller St (Eds.), 13. und 14. Pöchlarner Heldenliedgespräch. Die Nibelungenklage. Rüdiger von Bechelaren. (pp. 229–252). Wien: Fassbaender.
Kragl, F. (2019). Ulrich von Winterstetten: Leiche, Lieder [Online-Edition].
Kragl, F. (2018). Der Preis der Überlieferungsnähe. Zur neuen Ausgabe der 'Virginal'. Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur, 140, 327–359.
Kragl, F., & von Contzen, E. (2018). Einleitung. In Eva von Contzen; Florian Kragl (Eds.), Narratologie und mittelalterliches Erzählen. Autor, Erzähler, Perspektive, Zeit und Raum. (pp. 1-7). Berlin, Boston: Walter de Gruyter.
Kragl, F. (2018). Maximilian Benz und Katrin Dennerlein (Hgg.): Literarische Räume der Herkunft. Fallstudien zu einer historischen Narratologie (Narratologia 51), Berlin, Boston: Walter de Gruyter 2016.
Kragl, F., & von Contzen, E. (Eds.) (2018). Narratologie und mittelalterliches Erzählen. Autor, Erzähler, Perspektive, Zeit und Raum. Berlin, Boston: Walter de Gruyter.

Zuletzt aktualisiert 2016-05-05 um 05:14