Dr. Silke Röbenack



Organisationseinheit


Professur für Soziologie


Mitarbeit in Forschungsprojekten


Andere schön machen - Arbeit am Körper als Dienstleistung und Erwerbsarbeit
Prof. Dr. Renate Liebold
(01.11.2016 - 31.03.2019)

Praxis und Problematik betrieblichen Mitbestimmungshandelns in Distanz zu den Gewerkschaften
Prof. Dr. Ingrid Artus
(01.07.2015 - 30.06.2016)

20 Jahre danach: Eine Vitalisierung betrieblicher Mitbestimmung in Ostdeutschland?
Prof. Dr. Ingrid Artus
(01.06.2014 - 31.05.2015)

Sicherung der betrieblichen Mitbestimmung durch Betriebsratsgründungen: Prozesse und Strategien der Betriebsratsgründung
Prof. Dr. Ingrid Artus
(01.12.2011 - 11.12.2013)

Leiharbeit und prekäre Arbeit - aktuelle Situation und Trends im Bereich der bayerischen IG Metall
Prof. Dr. Ingrid Artus
(15.09.2011 - 15.09.2013)


Weitere Forschungsaktivitäten

Go to first page Go to previous page 1 von 2 Go to next page Go to last page

Gutachtertätigkeit für Förderorganisation
Dr. Silke Röbenack
Projektbegutachtung - andere Förderorganisation
(10.06.2016)
Vortragstätigkeit
Annerose Böhrer; Prof. Dr. Renate Liebold; Dr. Silke Röbenack
Haut und Haar – Erste Erkundungen zur Arbeit am Körper anderer
Vortragstätigkeit
Dr. Silke Röbenack
Betriebliches Mitbestimmungshandeln in Distanz zu den Gewerkschaften
Vortragstätigkeit
Prof. Dr. Renate Liebold; Dr. Silke Röbenack; Irmgard Steckdaub-Muller
Arbeit am Körper anderer: Regulierungsstrategien von Dienstleistungsarbeit im Spannungsfeld von Nähe und Distanz
Vortragstätigkeit
Annerose Böhrer; Prof. Dr. Renate Liebold; Dr. Silke Röbenack; Irmgard Steckdaub-Muller
Krähenfüße, dünnes Haar und trockene Haut. Körperarbeit als Defizit-Konstruktion


Publikationen (Download BibTeX)

Go to first page Go to previous page 1 von 2 Go to next page Go to last page

Liebold, R., Böhrer, A., Röbenack, S., & Steckdaub-Muller, I. (2019). Arbeit am Körper – Körper in Arbeit. Zur Konstruktion von Defizit und Unfähigkeit in körpernaher Dienstleistungsarbeit. Österreichische Zeitschrift für Soziologie, Sonderheft 3/2019.
Artus, I., Röbenack, S., & Kraetsch, C. (2019). Gewerkschaftsferne Betriebsräte – Muster und Dynamiken. In Haipeter, T./Hertwig, M./Rosenbohm, S. (Hrg.), Vernetzt und verbunden – Koordinationsprobleme im Mehrebenensystem der Arbeitsnehmervertretung. (pp. 33-59). Wiesbaden: Springer VS.
Liebold, R., Röbenack, S., Steckdaub-Muller, I., & Böhrer, A. (2018). Arbeit am Körper anderer. Darstellung und Inszenierung von Expertenschaft. In Poferl, Angelika/Pfadenhauer, Michaela (Hrg.), Wissensrelationen. Beiträge und Debatten zum 2. Sektionskongress der Wissenssoziologie. (pp. 373-383). Weinheim u. Basel: Beltz Juventa.
Artus, I., Kraetsch, C., & Röbenack, S. (2016). Betriebsratsgründungen. Typische Phasen, Varianten und Probleme. WSI-Mitteilungen, 69(3), 183-191.
Artus, I., & Röbenack, S. (Eds.) (2015). Betriebsräte im Aufbruch? Vitalisierung betrieblicher Mitbestimmung in Ostdeutschland. Frankfurt a.M..
Artus, I., Kraetsch, C., & Röbenack, S. (Eds.) (2015). Betriebsratsgründungen. Typische Prozesse, Strategien und Probleme - eine Bestandsaufnahme. Baden-Baden: Sigma/Nomos.
Artus, I., & Röbenack, S. (2014). Frauen-Arbeitskämpfe: „Wir ham was zu sagen“,. lunapark21, 27, 34-36.
Artus, I., Röbenack, S., & Kraetsch, C. (2014). Gründungsmotive - Warum ergreifen einzelne Beschäftigte die Initiative für einen Betriebsrat? Mitbestimmung, 3, 27-29.
Keller, C., Groh-Samberg, O., Hofmann, M., Röbenack, S., Reckinger, G., Reiners, D.,... Englert, K. (2011). Ein halbes Leben. Vier Kurzportraits aus einer Arbeitswelt im Umbruch. Aus Politik und Zeitgeschichte, 15, 6-18.
Marquardsen, K., & Röbenack, S. (2010). „… der Freundeskreis, der Bekanntenkreis hat sich total verändert“. Rekonstruktionen von sozialen Beziehungskontexten bei Arbeitslosengeld-II-EmpfängerInnen. In Christian Stegbauer (Eds.), Netzwerkanalyse und Netzwerktheorie: Ein neues Paradigma in den Sozialwissenschaften. (pp. 479-489). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Zuletzt aktualisiert 2016-05-05 um 05:10