Lehrstuhl für deutsche und vergleichende Politikwissenschaft, Europaforschung und Politische Ökonomie


Description:Lehrstuhl für Politische Wissenschaft I
Address:
Kochstraße 4
91054 Erlangen


Research Fields

Großbritannien
Föderalismus
Politische Ökonomie


Related Project(s)


Decentralization in the Arab World: Morocco, Tunisia, Egypt and Jordan from a comparative perspective
Prof. Dr. Thomas Demmelhuber; Prof. Dr. Roland Sturm
(01/08/2017 - 31/07/2020)


Party Politics in the German Bundesrat. Voting behaviour in the Bundesrat Committees
Prof. Dr. Roland Sturm
(01/05/2016 - 28/02/2019)


Individuals Matter: The Impact of Beliefs and Leadership Styles on German Foreign Policy
PD Dr. Klaus Brummer
(01/01/2016)


Austerity and its social and political consequences
Prof. Dr. Roland Sturm
(01/12/2015 - 30/11/2016)



Publications (Download BibTeX)

Go to first page Go to previous page 30 of 30 Go to next page Go to last page

Sturm, R. (1985). Ausgabenkontrolle im britischen Parlament nach den Parlamentsreformen 1979 und 1984. Zeitschrift für Parlamentsfragen, 16, 545-561.
Sturm, R. (1984). Wahlen und gesellschaftlicher Wandel: Der Fall Jamaika. In D. Nohlen (Eds.), Wahlen und Wahlpolitik in Lateinamerika (pp. 85-108). Heidelberg: Esprint.
Sturm, R., Nohlen, D., & Wachendorfer, U. (1984). Sozialpolitik in autoritär regierten Entwicklungsländern (Argentinien, Chile, Uruguay). Politische Vierteljahresschrift, 25, 241-247.
Sturm, R. (1984). Europa und die öffentliche Meinung. In W. Woyke (Eds.), Europäische Gemeinschaft (pp. 87-92). München: Piper.
Sturm, R., & Nohlen, D. (1983). L'astensionismo della Republica Federale Tedesca: Un problema politico ed analitico. In Le voto di chi no vota. L'astensionismo eletorrale in Italia e in Europa (pp. 49-60). Milano: Edizioni di Comunità.
Sturm, R. (1983). Haushaltspolitik zwischen Ideologie und leeren Kassen. Ein Vergleich haushaltspolitischer Krisenbewältigungsversuche in der Bundesrepublik, den USA und Großbritannien. In H.-H. Hartwich (Eds.), Gesellschaftliche Probleme als Anstoß und Folge von Politik (pp. 447-457). Opladen: Westdeutscher Verlag.
Sturm, R. (1983). Großbritanniens Zweiparteiensystem: Ein Mythos. Merkmale und Wandlungstendenzen des britischen Parteiensystems. Der Bürger im Staat, 33, 51-55.
Sturm, R. (1982). La heterogenidad estructural como concepto básico en la teorìa de desarrollo. Revista De Estudios Politicos, 28, 45-74.
Sturm, R., & Nohlen, D. (1982). Über das Konzept der strukturellen Heterogenität. In D. Nohlen, F. Nuscheler (Eds.), Handbuch der dritten Welt (pp. 92-116). Hamburg: Hoffmann & Campe.
Sturm, R., & Nohlen, D. (1982). Angola. In Nohlen Dieter, Nuscheler FRanz (Eds.), Handbuch der dritten Welt (pp. 294-313). Hamburg: Hoffmann & Campe.
Sturm, R. (1982). Current Research on Scottish and Welsh Nationalism: Problems and Perspectives. Canadian Review of Studies in Nationalism, 9(1), 43-55.
Sturm, R., & Nohlen, D. (1982). Sao Tomé und Principe. In Handbuch der dritten Welt (pp. 444-450). Hamburg: Hoffmann.
Sturm, R. (1981). Nationalbewußtsein und nationalistische Wahlerfolge in Schottland. In Elkar R. S. (Eds.), Europas unruhige Regionen (pp. 164-178). Stuttgart: Klett.
Sturm, R. (1981). Nationalismus in Schottland und Wales, 1966-1980. Eine Analyse seiner Ursachen und Konsequenzen. Bochum: Brockmeyer.
Sturm, R. (1980). Nationalismus und Devolutionpolitik: Der Kampf um die Einheit Großbritanniens. In Gerdes D. (Eds.), Aufstand der Provinz - Regionalismus in Westeuropa (pp. 66-83). Frankfurt/New York: Campus.


Publications in addition (Download BibTeX)

Go to first page Go to previous page 1 of 2 Go to next page Go to last page

Ridder, W., & Winkelmann, T. (2017). Die makroökonomischen und politischen Konsequenzen von Austerität. In Sturm, Roland; Griebel, Tim; Winkelmann, Thorsten (Eds.), Austerität als gesellschaftliches Projekt. Zwischen Theorie und Praxis Wiesbaden: Springer.
Ridder, W., & Platzer, E. (2016). Positive Peace in Cyberspace? The Non-Codification of Cyberwar and its Implications for National and Societal Security. Atlanta, US.
Ridder, W. (2015). Vierte Gewalt oder Not-so-Independent Broker? Die Legende vom irakischen Atomwaffenprogramm und die Medien in den Vereinigten Staaten, dem Vereinigten Königreich und in Deutschland. Zeitschrift für Politik, 3, 263-283.
Ridder, W., & Niedermeier, A. (2015). The Making and Breaking of Traumatized Leaders: Origins and Foreign Policy Effects of PTSD - The Case of Calvin Coolidge. New Orleans.
Ridder, W., & Niedermeier, A. (2015). How Incommensurable are Civilizations? Chinese and Middle-Eastern World Order Images and the Conduct of International Relations across Civilizational Boundaries. New Orleans, US.
Ridder, W., & Niedermeier, A. (2015). Decentralization, Federalism and Democracy. Politics, Governance and Public Administration and Subnational Settings: Experinces from Germany, Asia and Beyond. München: Hanns-Seidel-Stiftung.
Ridder, W. (2015). Informal Institutions in the European Union: The Introduction of 'Spitzenkandidaturen' (Lead Candidates) in the 2014 European Parliament Elections and its Meaning for the Institutional Development of the EU. Montreal, CA.
Pehle, H. (2015). "EEG 2.0": Die Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes. Gesellschaft, Wirtschaft, Politik, H. 1, 25-30.
Ridder, W., & Niedermeier, A. (2015). Culture-Specific World Order Concepts in International Political Thought. San Francisco, US.
Ridder, W. (2015). Informelle Institutionen in der Europäischen Union. Die Einführung der Spitzenkandidaturen zur Europawahlen 2014 und ihre Bedeutung für das institutionelle Gefüge der EU. In Jesse, Eckhard/ Sturm, Roland (Eds.), Demokratie in Deutschland und Europa. Geschichte, Herausforderungen, Perspektiven. (pp. 23-39). Berlin: Duncker & Humblot.
Ridder, W., & Niedermeier, A. (2015). Zwischen Space und Place - Auf der Suche nach einem gemeinsamen Territorium. Reflexionen über das Verhältnis von Politikwissenschaft und Geographie, in: entgrenzt 9.
Ridder, W., & Platzer, E. (2015). Security in 'Austerity Europe' - Perilous Consequences of Spending Cuts or Cost-Efficient 'Fighting on the Cheap'? Montreal, CA.
Ridder, W. (2014). Künstliche Sperrklauseln bei Wahlen: Sinnvoller Abwehrmechanismus gegen 'Weimarer Verhältnisse' oder undemokratische Willkür? Gesellschaft, Wirtschaft, Politik, 2, 263-270.
Pehle, H. (2014). Der Bundespräsident vor Gericht: Welches Verständnis hat das Bundesverfassungsgericht vom "höchsten Amt im Staate"? Gesellschaft, Wirtschaft, Politik, H. 3, 321-327.
Ridder, W. (2014). Informal Governance and Regional Interest Articulation in the European Union. Montreal, CA.
Ridder, W. (2014). Whistleblowing - Zivilcourage in digitaler Form und ihre Bedeutung. In Apelt, Andreas H./ Gebhardt, Heide/ Jesse Eckhard (Eds.), Zivilcourage gestern und heute: Pflicht oder Kür? (pp. 129-135). Halle: Mitteldeutscher Verlag.
Pehle, H. (2014). Ohne Folgen für die Bundestagswahl? Die Energiewende als das "größte Projekt seit dem Wiederaufbau". In Jesse, Eckhard/Sturm, Roland (Eds.), Bilanz der Bundestagswahl 2013: Voraussetzungen, Ergebnisse, Folgen (pp. 495-510). Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft.
Ridder, W., Niedermeier, A., Clarner, A.C., & Kunz, N. (2014). Psychotrauma, Public Health and politikfeldübergreifende, themengeleitete Policyanalyse: Herausforderungen für Politik, Gesellschaft und Wissenschaft. Bremen, DE.
Pehle, H. (2014). Das Bundesverfassungsgericht zum ESM. Der Vorlagebeschluss für den Gerichtshof der Europäischen Union: Wer hat das "allerletzte Wort" im europäischen Verfassungsgerichtsverbund? Gesellschaft, Wirtschaft, Politik, H. 2, 245-251.
Ridder, W. (2014). Die 'Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts' als Warnung oder Blaupause? Der Erste Weltkrieg und seine Bedeutung für das chinesisch-amerikanische Verhältnis. Gesellschaft, Wirtschaft, Politik, 3, 313-319.

Last updated on 2019-24-04 at 10:20