Lehrstuhl für deutsche und vergleichende Politikwissenschaft, Europaforschung und Politische Ökonomie


Description:Lehrstuhl für Politische Wissenschaft I
Address:
Kochstraße 4
91054 Erlangen


Research Fields

Großbritannien
Föderalismus
Politische Ökonomie


Related Project(s)


Decentralization in the Arab World: Morocco, Tunisia, Egypt and Jordan from a comparative perspective
Prof. Dr. Thomas Demmelhuber; Prof. Dr. Roland Sturm
(01/08/2017 - 31/07/2020)


Party Politics in the German Bundesrat. Voting behaviour in the Bundesrat Committees
Prof. Dr. Roland Sturm
(01/05/2016 - 28/02/2019)


Individuals Matter: The Impact of Beliefs and Leadership Styles on German Foreign Policy
PD Dr. Klaus Brummer
(01/01/2016)


Austerity and its social and political consequences
Prof. Dr. Roland Sturm
(01/12/2015 - 30/11/2016)



Publications (Download BibTeX)

Go to first page Go to previous page 1 of 30 Go to next page Go to last page

Sturm, R. (2019). Populismus, UKIP und der rechte Rand. Die Souveränitätsfrage als Instrument der Ausgrenzung. In H.-U. Brinkmann, I.-C. Panreck (Eds.), Rechtspopulismus in Einwanderungsgesellschaften. Die politische Auseinandersetzung um Migration und Integration. (pp. 243-265). Wiesbaden: Springer.
Sturm, R. (2019). Der Föderalismus - Das Prinzip des Bundesstaates im Wandel. Der Bürger im Staat, 69(1), 30-37.
Finke, P., Souris, A., Sturm, R., & Zensen, R. (2019). Die Bundesratsausschüsse - ein Blick in den Maschinenraum der Bundesgesetzgebung. Gesellschaft, Wirtschaft, Politik, 68(2), 210-217.
Sturm, R. (2019). Digitalpakt kontrovers. Die falsche Alternative: Die Schulen retten oder den Föderalismus retten? Gesellschaft, Wirtschaft, Politik, 68(1), 115-118.
Demmelhuber, T., Sturm, R., & Vollmann, E. (2018). Decentralization in the Arab world: Conceptualizing the role of neopatrimonial networks. Mediterranean Politics. https://dx.doi.org/10.1080/13629395.2018.1559391
Zumbrägel, T., & Vollmann, E. (2018). Die Erfindung des Wir: Ideelles Identitätsmanagement als Legitimationsstrategie Saudi-Arabiens. Zeitschrift für Politik, 65(3), 265-282.
Bohn, M., Demmelhuber, T., Sturm, R., & Vollmann, E. (2018). Dezentralisierung in der arabischen Welt: ein konzeptioneller Zugang. In Europäisches Zentrum für Föderalismus-Forschung Tübingen (Eds.), Jahrbuch des Föderalismus 2018. (pp. 157-171). Baden-Baden: Nomos.
Sturm, R. (2018). Brexit: Das Vereinigte Königreich verlässt die EU, aber wie? Gesellschaft, Wirtschaft, Politik, 67(3), 341-350.
Sturm, R. (2018). Europäisierung oder Europamüdigkeit vor und nach der Europawahl 2014? In Bayerische Landeszentrale (Eds.), Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit (pp. 268-285). München.
Sturm, R. (2018). Cooperative Federalism and the Dominant Role of Consensus in German Federalism. In 50 Shades of Federalism.
Sturm, R. (2018). Föderalismus. In R. Voigt (Eds.), Handbuch Staat (pp. 441-450). Wiesbaden: Springer VS.
Sturm, R. (2018). Wie funktioniert Politik? Die Beweggründe des Politischen in den Nationalstaaten und in der EU. Baden-Baden: Nomos.
Sturm, R. (2018). Unitary Federalism - Germany Ignores the Original Spirit of its Constitution.
Winkelmann, T., & Griebel, T. (Eds.) (2018). Der Brexit und die Krise der europäischen Integration. EU und mitgliedsstaatliche Perspektive im Dialog. Baden-Baden: Nomos.
Winkelmann, T., & Griebel, T. (2018). Ein "Sturm" zieht auf: Brexit und die Krise der Europäischen Integration. In Thorsten Winkelmann/Tim Griebel (Eds.), Der Brexit und die Krise der europäischen Integration. EU und mitgliedsstaatliche Perspektiven im Dialog. (pp. 9-28). Baden-Baden: Nomos.
Sturm, R. (2018). Föderalismus. In Akademie für Raumforschung und Landesplanung (Eds.), Handwörterbuch der Stadt- und Raumentwicklung, 5. Aufl. (pp. 697-706). Hannover: ARL.
Sturm, R., Demmelhuber, T., & Vollmann, E. (2018). Decentralization in the Arab world: Conceptualizing the role of neopatrimonial networks. Mediterranean Politics. https://dx.doi.org/10.1080/13629395.2018.1559391
Sturm, R. (2018). Counter-secessionism and autonomy in the federal system of Germany: The case of Bavaria. In D. Muro / E. Woertz (Eds.), Secession and Counter-secession. An international Relations Perspective (pp. 91-98). Barcelona: CIDOB.
Sturm, R. (2018). Institutionenreform schwer gemacht - die Reformresistenz Zweiter Kammern. Zeitschrift für Parlamentsfragen, 49 (4), 756-766.
Winkelmann, T., & Noller, J.F. (2017). Südafrika nach den Kommunalwahlen. Politische Studien, 471, 48-58.


Publications in addition (Download BibTeX)

Go to first page Go to previous page 2 of 2 Go to next page Go to last page

Ridder, W. (2013). Die erneute Reform des Bundestagswahlgesetztes. Verfassungskonformer 'großer Entwurf' oder erneutes Stückwerk? Gesellschaft, Wirtschaft, Politik, 1, 47-58.
Pehle, H., Brummer, K., & Pehle, H. (Eds.) (2013). Analysen nationaler und supranationaler Politik: Festschrift für Roland Sturm. Berlin: Opladen.
Pehle, H. (2012). Neue Akzente in der Rechtsprechung? Das Bundesverfassungsgericht und die europäische Integration. In Jesse Eckhard, Sturm Roland (Eds.), "Superwahljahr" 2011 und die Folgen (pp. 327-344). Baden-Baden: Nomos.
Ridder, W. (2012). Wie unpolitisch kann und darf Sport sein? IOC, UEFA und CO. im Spannungsfeld zwischen Sportsgeist, wirtschaftlichem Interesse, Politik und Moral. Gesellschaft, Wirtschaft, Politik, 3, 385-392.
Ridder, W. (2011). Das neue Wahlsystem zum Deutschen Bundestag. Gesellschaft, Wirtschaft, Politik, 4, 423-430.
Ridder, W. (2011). Die 'Whistleblowing'-Plattform WikiLeaks. Ein Garant für Transparenz, Gerechtigkeit und Partizipation oder eine gefährliche und unkontrollierbare Enthüllungsmaschinerie? Gesellschaft, Wirtschaft, Politik, 2, 235-245.

Last updated on 2019-24-04 at 10:20