Lehrstuhl für Systematische Theologie II (Ethik)


Beschreibung:Lehrstuhl für Systematische Theologie II (Ethik)
Adresse:
Kochstraße 6
91054 Erlangen


Forschungsbereiche

Anerkennung und Vulnerabilität als Themen der (theologischen) Ethik
Ethik der Gesundheitsversorgung / Public Health Ethik
Ethik der Lebensformen
Ethik emergierender Biotechnologien
Ethik psychischer Devianz
Konzepte zur Bearbeitung der Schnittstelle von Wissenschaft, Technologie und Gesellschaft (Bio-Objects - Bio-Subjects)
Menschenwürde-Konzeptionen in der Bioethik
Metaethische Fragen in fundamentaltheologischer Perspektive (Gesundheit und Krankheit, Leiblichkeit)
Soziale Gerechtigkeit (als Befähigungsgerechtigkeit)


Forschungsprojekt(e)

Go to first page Go to previous page 1 von 3 Go to next page Go to last page

DABIGO: Datensouveränität in klinischen Big-Data-Regimes. Ethische, rechtliche und Governance-Herausforderungen (DABIGO)
Dr. Matthias Braun; Prof. Dr. Peter Dabrock
(01.10.2017 - 30.04.2020)


Zwang und Anerkennung
Dr. Matthias Braun
(01.05.2017 - 30.04.2018)


Big-Thera
Dr. Matthias Braun; Prof. Dr. Peter Dabrock; Friedhelm Meier
(01.01.2017 - 31.12.2018)


Between Moral Hazard and Legal uncertainty? Ethical, legal and Societal Challenges of Gene Editing
Dr. Matthias Braun; Prof. Dr. Peter Dabrock
(01.10.2016 - 30.09.2018)


EDGE: Klausurwochen ELSA: Eine neue Genrevolution? Ethische Rechtliche und Soziale Herausforderungen des Gen Editing
Prof. Dr. Peter Dabrock
(01.09.2016 - 31.08.2018)



Publikationen (Download BibTeX)

Go to first page Go to previous page 2 von 30 Go to next page Go to last page

Dabrock, P. (2018). Big Data und digitale Ethik. Gibt es noch Geheimnisse und Privatsphäre? In Begleitforschung Smart Data (Eds.), Big Data, Smart Data, next?. (pp. 38-41). Berlin.
Dabrock, P. (2018). Automatisch Organspender werden? Nein: „Schweigen ist keine Zustimmung“. Deutsch Perfekt, 11, 32-33.
Dabrock, P. (2018). Who? What? How? Why? If you don’t ask you’ll never know … On Criticism of the New Uproar about Germline Editing – Discourse Analytical and Socioethical Metaperspectives. In Braun, Matthias; Schickl, Hannah, Dabrock, Peter (Eds.), Between Moral Hazard and Legal Uncertainty. Ethical, Legal and Societal Challenges of Human Genome Editing. (pp. 163-185). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
Braun, M., Schickl, H., & Dabrock, P. (Eds.) (2018). Between Moral Hazard and Legal Uncertainty? Ethical, Legal and Societal Challenges of Gene Editing. Wiesbaden: Springer VS.
Zenke, M., Marx-Stölting, L., & Schickl, H. (2018). Aktuelle Entwicklungen der Stammzellforschung: eine Einführung. In Zenke M, Marx-Stölting L, Schickl H (Eds.), Stammzellforschung. Aktuelle wissenschaftliche und gesellschaftliche Entwicklungen. (pp. 35-52). Baden-Baden: Nomos.
Marx-Stölting, L., Schickl, H., & Zenke, M. (2018). Zusammenfassung. In Zenke M, Marx-Stölting L, Schickl H (Eds.), Stammzellforschung. Aktuelle wissenschaftliche und gesellschaftliche Entwicklungen. (pp. 13-27). Baden-Baden: Nomos.
Braun, M., & Dabrock, P. (2018). Ethisches Gutachten zum Einsatz der Neuen- Molekularbiologischen-Technologien in der Landwirtschaft. Beauftragt durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft.
Korte, M., Hucho, F., Müller-Röber, B., Schickl, H., Marx-Stölting, L., & Könninger, S. (2018). Einleitung. In Hucho F, Diekämper J, Fangerau H, Fehse B, Hampel J, Köchy K, Könninger S, Marx-Stölting L, Müller-Röber B, Reich J, Schickl H, Taupitz J, Walter J, Zenke M, Korte M (Eds.), Vierter Gentechnologiebericht. Bilanzierung einer Hochtechnologie. (pp. 61-68). Baden-Baden: Nomos.
Marx-Stölting, L., & Schickl, H. (2018). Zusammenfassung. In Hucho F, Diekämper J, Fangerau H, Fehse B, Hampel J, Köchy K, Könninger S, Marx-Stölting L, Müller-Röber B, Reich J, Taupitz J, Walter J, Zenke M, Korte M (Eds.), Vierter Gentechnologiebericht. Bilanzierung einer Hochtechnologie. (pp. 13-31). Baden-Baden: Nomos.
Meier, F., Harney, A., Rhiem, K., Neumann, A., Neusser, S., Braun, M.,... Dabrock, P. (2018). Risikoadaptierte Prävention Governance Perspective für Leistungsansprüche bei genetischen (Brustkrebs-)Risiken. Wiesbaden: Springer VS.
Braun, M. (2018). Ein Selfie für Alexa? Künstliche Intelligenz als Herausforderung für die theologische Ethik. Zeitzeichen, 7, 29-31.
Braun, M. (2018). Riskante Anerkennung. Theologisch-ethische Herausforderungen im Umgang mit Zwang. In Dudeck, Manuela; Steger, Florian (Eds.), Ethik in der Forensischen Psychiatrie und Psychotherapie (pp. 261-274). Berlin: Medizinische Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft.
Braun, M. (2018). "Das ist doch Populismus!“ Zur (nicht nur aber auch: theologischen) Verhältnisbestimmung von Anerkennung und Affekt. In Wabel, Thomas; Stamer, Torben; Weider, Jonathan (Eds.), Zwischen Diskurs und Affekt. Politische Urteilsbildung in theologischer Perspektive Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt.
Schickl, H. (2018). Good Research, Bad Application? The Commercial Use of Human Embryonic Stem Cells in Germany. In Müller S, Rosenau H (Eds.), Stammzellen - iPS-Zellen - Genomeditierung. Stem Cells - iPS Cells - Genome Editing. (pp. 139-158). Baden-Baden: Nomos.
Zenke, M., Marx-Stölting, L., & Schickl, H. (Eds.) (2018). Stammzellforschung. Aktuelle wissenschaftliche und gesellschaftliche Entwicklungen. Baden-Baden: Nomos.
Hucho, F., Diekämper, J., Fangerau, H., Fehse, B., Hampel, J., Köchy, K.,... Korte, M. (Eds.) (2018). Vierter Gentechnologiebericht. Bilanzierung einer Hochtechnologie. Baden-Baden: Nomos.
Braun, M., & Dabrock, P. (2017). Mind the Gaps! Towards an Ethical Framework for Genome Editing. Embo Reports. https://dx.doi.org/10.15252/embr.201745542
Dabrock, P., & Augsberg, S. (2017). (Selbst-)Tötung als Therapie? Geht es nach dem Bundesverwaltungsgericht, darf der Staat einen Sterbewunsch überprüfen und zum Handlanger eines Suizids werden. Eine Kritik.
Dabrock, P. (2017). Und jetzt? Karlsruhe hat eine neue Geschlechterkategorie eingeführt. Gesellschaft und Staat brauchen Zeit, daraus die Konsequenzen zu ziehen.
Dabrock, P. (2017). Humanität der Grauzone. Es ist gut, den Interessen der Mehrheit manchmal Einhalt zu gebieten, sagt der Ethiker Peter Dabrock.

Zuletzt aktualisiert 2019-26-02 um 22:50