Institut für Grundschulforschung


Beschreibung:Institut für Grundschulforschung
Adresse:
Regensburger Straße 160
90478 Nürnberg



Untergeordnete Organisationseinheiten

Juniorprofessur für Grundschulpädagogik
Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und -didaktik mit dem Schwerpunkt Lehren und Lernen
Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und -didaktik mit dem Schwerpunkt Umgang mit Heterogenität


Forschungsbereiche

Bildungslandschaften vor dem Hintergrund von Bildungsbenachteiligung
Heterogenität und Inklusion
Lehren und Lernen im Sachunterricht
Lehren und Lernen im Schriftspracherwerb und im Bereich Sprache
Übergänge im Grundschulbereich
Unterrichts- und Lehrerinnen- und Lehrerbildungsforschung im Grundschulbereich


Forschungsprojekt(e)


BISU: Belastungen in einer inklusiven Schule und im gemeinsamem Unterricht begegnen - Ressourcenorientiertes Empowerment für Lehrkräfte
Rebecca Baumann; Christian Elting; Miriam Grüning; Prof. Dr. Bärbel Kopp; Prof. Dr. Sabine Martschinke; Prof. Dr. Cornelia Niessen; Birte Oetjen; Carina Schröder; Lars Wissenbach
(01.01.2018 - 31.12.2019)


ProFee: Professionell Feedback geben - Lernen mit Videos
Dr. Miriam Hess
(01.08.2015)



Publikationen (Download BibTeX)

Go to first page Go to previous page 1 von 3 Go to next page Go to last page

Martschinke, S., Elting, C., Grüning, M., Kopp, B., Niessen, C., & Schröder, C. (2019). Belastende Fälle in inklusiven Settings – erste Ergebnisse aus dem Kooperationsprojekt BISU. (Unpublished, Submitted).
Grüning, M., & Winkler, A. (2018). Dokumentenanalyse und Ratingkonferenzen als Instrumente zur Erfassung differenter Praktikumskulturen von Lehrerinnen- und Lehrerbildungseinrichtungen. In Martin Rothland Ina Biederbeck (Eds.), Praxisphasen in der Lehrerbildung im Fokus der Bildungsforschung. Münster: Waxmann.
Winkler, A., & Grüning, M. (2018). Die Rolle der Kooperation in zwei Modelltypen der Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern. In Lina Pilypaitytė Hans-Stefan Siller (Eds.), Schulpraktische Lehrerprofessionalisierung als Ort der Zusammenarbeit. (pp. 143-168). Wiesbaden: Springer VS.
Winkler, A., Grüning, M., Hascher, T., & Rahm, S. (2018). Heterogenität sichtbar machen - Eine Annäherung an differente Praktikumskulturen am Beispiel der Kooperation unter Studierenden im Praktikum. Lehrerbildung auf dem Prüfstand, 2, 240-257.
Hascher, T., Rahm, S., Grüning, M., & Winkler, A. (2018). Praktikumskulturen. Journal für LehrerInnenbildung, 4, 56-59.
Denn, A.-K., Lotz, M., Heinzel, F., & Lipowsky, F. (2016). Interaktion im Mathematikunterricht mit Fokus Geschlecht (IMaGe) – Eine videobasierte Studie im Mathematikunterricht des zweiten Schuljahres. In K. Liebers, B. Landwehr, S. Reinhold, S. Riegler & R. Schmidt (Eds.), Facetten grundschulpädagogischer und -didaktischer Forschung. (pp. 207-212). Wiesbaden: VS.
Berner, N., & Lotz, M. (2015). Aufgabenkultur im Kunstunterricht der Grundschule. In G. Mehlhorn, K. Schöppe & F. Schulz (Eds.), Begabungen entwickeln & Kreativität fördern. (pp. 348-396). München: kopaed.
Lipowsky, F., & Lotz, M. (2015). Ist Individualisierung der Königsweg zum Lernen? Eine Auseinandersetzung mit Theorien, Konzepten und empirischen Befunden. In G. Mehlhorn, K. Schöppe & F. Schulz (Eds.), Begabungen entwickeln & Kreativität fördern. (pp. 155-219). München: kopaed.
Lotz, M. (2015). Kognitive Aktivierung im Leseunterricht der Grundschule. Eine Videostudie zur Gestaltung und Qualität von Leseübungen im ersten Schuljahr. Wiesbaden: VS.
Denn, A.-K., Lotz, M., Theurer, C., & Lipowsky, F. (2015). „Prima, Lisa. Richtig“ und „Psst, Max. Hör auf zu stören!“ Eine quantitative Studie zu Unterschieden im Feedbackverhalten von Lehrkräften gegenüber Mädchen und Jungen im Mathematikunterricht des zweiten Schuljahres. GENDER. Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft, 7(1), 29-47.
Lotz, M., & Lipowsky, F. (2015). Die Hattie-Studie und ihre Bedeutung für den Unterricht. Ein Blick auf ausgewählte Aspekte der Lehrer-Schüler-Interaktion. In G. Mehlhorn, K. Schöppe & F. Schulz (Eds.), Begabungen entwickeln & Kreativität fördern. (pp. 97-136). München: kopaed.
Lotz, M., & Lipowsky, F. (2014). Jedem das Seine oder allen das Gleiche? – Individuelle Lernunterstützung in Schülerarbeitsphasen im Leseunterricht der Grundschule. In B. Kopp, S. Martschinke, M. Munser-Kiefer, M. Haider, E. Kirschhock, G. Ranger & G. Renner (Eds.), Individuelle Förderung und Lernen in der Gemeinschaft. (pp. 178-181). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
Lotz, M., & Lipowsky, F. (2014). Was wirklich wichtig ist. Folgerungen aus der Hattie-Studie für die Gestaltung von Grundschulunterricht. Die Grundschulzeitschrift, 28(272.273), 6-11.
Berner, N., Lotz, M., & Theurer, C. (2014). Zum Zusammenhang von Schulnoten und Kreativität im Kunstunterricht der Grundschule – Erste Befunde. In B. Kopp, S. Martschinke, M. Munser-Kiefer, M. Haider, E. Kirschhock, G. Ranger & G. Renner (Eds.), Individuelle Förderung und Lernen in der Gemeinschaft. (pp. 258-261). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
Lotz, M., Gabriel, K., & Lipowsky, F. (2013). Niedrig und hoch inferente Verfahren der Unterrichtsbeobachtung – Analysen zu deren gegenseitiger Validierung. Zeitschrift für Pädagogik, 59(3), 357-380.
Lotz, M. (2013). Die Kodierung von Klassenteilung und Teamteaching. In M. Lotz, F. Lipowsky & G. Faust (Eds.), Technischer Bericht zu den PERLE-Videostudien. (pp. 115-121). Frankfurt am Main: Gesellschaft zur Förderung Pädagogischer Forschung (GFPF).
Haider, M., Keck, M., Haider, T., & Fölling-Albers, M. (2013). Analogiemodelle als Perspektive in der Planung naturwissenschaftlicher Lernprozesse. In Fischer Hans-Joachim (Eds.), Der Sachunterricht und seine Didaktik ; Bestände prüfen und Perspektiven entwickeln (pp. 147-154). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.
Keck, M., Haider, M., Haider, T., & Fölling-Albers, M. (2013). Analogiegestützter Unterricht zum Thema elektrischer Strom. GDSU-Journal, 16-20.
Schmidt, R., Lotz, M., & Berner, N. (2013). Die Kodierung von Rezeptionsphasen im Kunstunterricht. In M. Lotz, F. Lipowsky & G. Faust (Eds.), Technischer Bericht zu den PERLE-Videostudien. (pp. 315-330). Frankfurt am Main: Gesellschaft zur Förderung Pädagogischer Forschung (GFPF).
Lotz, M., & Corvacho, I. (2013). Die Videostudie im Fach Deutsch: „Lucy rettet Mama Kroko“. In M. Lotz, F. Lipowsky & G. Faust (Eds.), Technischer Bericht zu den PERLE-Videostudien. (pp. 29-36). Frankfurt am Main: Gesellschaft zur Förderung Pädagogischer Forschung (GFPF).


Zusätzliche Publikationen (Download BibTeX)

Go to first page Go to previous page 1 von 4 Go to next page Go to last page

Kasanmascheff, I. (2020). Das Bild über Schule und schulisches Lernen von Schulanfängern. Eine Interviewstudie zu schulischen Konzepten von Vorschulkindern. (Unpublished, Accepted).
Hess, M. (2019). Feedback lernen durch Videoanalyse. Vorstellung eines Seminarkonzepts für die Lehrerbildung. Friedrich Jahresheft, 78-79.
Elting, C., Kopp, B., & Martschinke, S. (2019). Soziale Kompetenz und Integration von Grundschulkindern mit besonderem pädagogischen Förderbedarf. Erste Ergebnisse aus der KOMENSKI-Studie. (Unpublished, In press).
Lipowsky, F., Hess, M., Arend, J., Böhnert, A., Denn, A.-K., Hirstein, A., & Rzejak, D. (2019). Lernen durch Kontrastieren und Vergleichen – Ein Forschungsüberblick zu wirkmächtigen Prinzipien eines verständnisorientierten und kognitiv aktivierenden Unterrichts. In U.Steffens & R. Messner (Eds.), Unterrichtsqualität - Konzepte und Bilanzen gelingenden Lehrens und Lernens. Grundlagen der Qualität von Schule 3. (pp. 373-402). Münster: Waxmann.
Lipowsky, F., & Hess, M. (2019). Warum es manchmal hilfreich sein kann, das Lernen schwieriger zu machen - Kognitive Aktivierung und die Kraft des Vergleichens. (Unpublished, In press).
Hess, M. (2019). Die Handlungskompetenz von Lehrpersonen beim Erteilen von Feedback beurteilen. Ein Beurteilungssystem für unterrichtliche Interaktionssituationen. (Unpublished, In press).
Hess, M. (2019). Professionell Feedback geben – Lernen mit Videos in der ersten Phase der Grundschullehramtsbildung. (Unpublished, In press).
Kübler, M., & Hess, M. (2019). Pädagogisches Wissen, Fachwissen oder fachdidaktisches Wissen – Auf welche Wissensarten des Professionswissens greifen Kunstlehrkräfte der Grundschule in der Vorbereitung ihres Unterrichts für zweite Klassen zurück? (Unpublished, In press).
Feuchtenberger, S., Martschinke, S., Munser-Kiefer, M., & Hartinger, A. (2019). „Mehr Zeit für einzelne Kinder“ oder „mehr Stress“ - Eine Interviewstudie zu Chancen und Risiken jahrgangsgemischten Lernens in der dritten und vierten Jahrgangsstufe aus der Perspektive von Lehrkräften. (Unpublished, In press).
Drexl, D. (2018). Theoretischer Hintergrund des LuPE-Unterrichtskonzepts. In Born-Rauchenecker, E., Drexl, D., Weber, K., Wolfsperger, J. (Eds.), Frühe alltagsintegrierte naturwissenschaftliche Bildung. (pp. 131-136). Seelze: Friedrich-Klett/Kallmeyer.
Drexl, D. (2018). Elementardidaktische Methoden: Gestaltung von Interaktion. In Born-Rauchenecker, E, Drexl, D., Weber, K, Wolfsperger, J (Eds.), Frühe alltagsintegrierte naturwissenschaftliche Bildung. (pp. 76-86). Seelze: Friedrich-Klett/Kallmeyer.
Born-Rauchenecker, E., Drexl, D., Weber, K., & Wolfsperger, J. (Eds.) (2018). Frühe alltagsintegrierte naturwissenschaftliche Bildung. Friedrich-Klett/Kallmeyer: Seelze.
Born-Rauchenecker, E., & Drexl, D. (2018). Die LuPE-Unterrichtsstruktur. In Born-Rauchenecker, E., Drexl, D., Weber, K., Wolfsperger, J. (Eds.), Frühe alltagsintegrierte naturwissenschaftliche Bildung. (pp. 145-171). Seelze: Friedrich-Klett/Kallmeyer.
Kürzinger, A., Pohlmann-Rother, S., Hess, M., & Lipowsky, F. (2018). Aufgabenstellungen und ihre Bedeutung für die Textqualität von Schülerinnen und Schülern im Anfangsunterricht. Unterrichtswissenschaft : Zeitschrift für Lernforschung, 46(3), 327-343. https://dx.doi.org/10.1007/s42010-018-0016-x
Grüning, M., & Winkler, A. (2018). Dokumentenanalyse und Ratingkonferenzen als Instrumente zur Erfassung differenter Praktikumskulturen von Lehrerinnen- und Lehrerbildungseinrichtungen. In Martin Rothland Ina Biederbeck (Eds.), Praxisphasen in der Lehrerbildung im Fokus der Bildungsforschung. Münster: Waxmann.
Berner, N., Hess, M., & Lipowsky, F. (2018). Schaffen Frei-Räume Kreativität? Zur Offenheit von Aufgabenstellungen im Fach Kunst. In E. Glaser, H.-C. Koller, W. Thole & S. Krumme (Eds.), Räume für Bildung – Räume der Bildung. Beiträge zum 25. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. (pp. 259-273). Opladen: Barbara Budrich.
Winkler, A., Grüning, M., Hascher, T., & Rahm, S. (2018). Heterogenität sichtbar machen - Eine Annäherung an differente Praktikumskulturen am Beispiel der Kooperation unter Studierenden im Praktikum. Lehrerbildung auf dem Prüfstand, 2, 240-257.
Winkler, A., & Grüning, M. (2018). Die Rolle der Kooperation in zwei Modelltypen der Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern. In Lina Pilypaitytė Hans-Stefan Siller (Eds.), Schulpraktische Lehrerprofessionalisierung als Ort der Zusammenarbeit. (pp. 143-168). Wiesbaden: Springer VS.
Elting, C., Kopp, B., & Haider, M. (2018). Wirkungen des Ganztags auf Leistungs- und Persönlichkeitsentwicklung der Schülerinnen und Schüler. In H. Steinhäuser, K. Zierer, A. Zöller (Eds.), Portfolio Ganztagschule. (pp. 231-239). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.
Hess, M., Werker, K., & Lipowsky, F. (2018). Professionell Feedback geben – Welchen Beitrag leisten Videos? Anlage und erste Ergebnisse des Projekts ProFee. In A. Krüger, F. Radisch, A. S. Willems, T. Häcker & M. Walm (Eds.), Empirische Bildungsforschung im Kontext von Schule und Lehrer*innenbildung. (pp. 249-264). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Zuletzt aktualisiert 2016-05-05 um 04:58