Lehrstuhl für Neuere deutsche Literatur mit systematischem Schwerpunkt


Beschreibung:


Lehrstuhl für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft


Adresse:
Bismarckstraße 1
91054 Erlangen


Forschungsbereiche

Gegenwartsliteratur
Historische Diversitätsforschung
Klassische Moderne
Kultur der Frühen Neuzeit
Literarische Gattungen und Textsorten


Forschungsprojekt(e)

Go to first page Go to previous page 1 von 2 Go to next page Go to last page

Forschungspartnerschaft zur Komödie im 18. Jahrhundert
Prof. Dr. Dirk Niefanger
(08.03.2016 - 31.12.2016)


Historisch-kritische Edition und Kommentar der Werke von Julius Wilhelm Zincgref, Bd. V/2: Deutsche politische Schriften
Prof. Dr. Dirk Niefanger
(01.01.2015)


(Lese-)Drama der Frühen Neuzeit (1500-1775)
Prof. Dr. Dirk Niefanger
(01.01.2013 - 30.09.2017)


Arbeitsgruppe Diversität historisch
Prof. Dr. Fritz Dross; Dr. Moritz Florin; Dr. Victoria Gutsche; Prof. Dr. Annette Keilhauer; Dr. Natalie Krentz; Prof. Dr. Dirk Niefanger; Prof. Dr. Julia Obertreis
(01.01.2013)


Athena Norica - Altdorfer Universitätsgeschichte
apl. Prof. Dr. Werner Wilhelm Schnabel
(01.01.2007 - 31.12.2027)



Publikationen (Download BibTeX)

Go to first page Go to previous page 1 von 12 Go to next page Go to last page

Schnabel, W.W. (2019). Abelin, Johann Philipp. In Frühe Neuzeit in Deutschland 1620–1720. Literaturwissenschaftliches Verfasserlexikon. Bd. I(col. 2-6), Berlin, Boston: de Gruyter.
Schnabel, W.W. (2019). Bornmeister, Simon. In Frühe Neuzeit in Deutschland 1620–1720. Literaturwissenschaftliches Verfasserlexikon. Bd. I(col. 771-778), Berlin, Boston: de Gruyter.
Schnabel, W.W. (2018). Gesellschaft für Familienforschung in Franken. In Historisches Lexikon Bayerns, München: Bayerische Staatsbibliothek.
Schnabel, W.W. (2018). Carl Joachim Classen / Roswitha Classen (Hg.): Die Stammbücher von Johann Georg Krünitz (1728–1796). Stuttgart 2017.
Schnabel, W.W. (2018). Rezension: Anke Berghaus-Sprengel (Hg.): Nicht zum Fressen, nicht zum Saufen, sondern Weisheit einzukaufen ... Hallische Universitätsgeschichte in Stammbüchern. Wettin-Löbejün 2017.
Schnabel, W.W. (2018). Eberhard Krauß zum Gedenken. Blätter für fränkische Familienkunde, 41, 9-12.
Schnabel, W.W. (2018). RAA - Repertorium Alborum Amicorum. Internationales Verzeichnis von Stammbüchern und Stammbuchfragmenten in öffentlichen und privaten Sammlungen.
Schnabel, W.W. (2018). Distanzierte Nähe. Patriziat und Exulantenadel im Nürnberg des 17. Jahrhunderts. In Wolfgang Wüst (Eds.), Patrizier – Wege zur städtischen Oligarchie und zum Landadel. Süddeutschland im Städtevergleich. Referate der internationalen und interdisziplinären Tagung, Egloffstein’sches Palais zu Erlangen, 7.–8. Oktober 2016 (pp. 57–80). Berlin u.a.: Peter Lang.
Schnabel, W.W. (2018). Gesellschaft für Familienforschung in Franken. In Historisches Lexikon Bayerns,.
Gutsche, V., Florin, M., & Krentz, N. (2018). Diversity – Gender – Intersektionalität. Überlegungen zu Begriffen und Konzepten historischer Diversitätsforschung. In Moritz Florin, Victoria Gutsche, Natalie Krentz (Eds.), Diversität historisch. Repräsentationen und Praktiken gesellschaftlicher Differenzierung im Wandel. (pp. 9–31). Bielefeld: transcript.
Gutsche, V. (2018). Kleiderwechsel. Vestimentäre Differenzierung im Roman des 17. Jahrhunderts. In Moritz Florin, Victoria Gutsche, Natalie Krentz (Eds.), Diversität historisch. Repräsentationen und Praktiken gesellschaftlicher Differenzierung im Wandel. (pp. 35-53). Bielefeld: Transcript.
Gutsche, V., Florin, M., & Krentz, N. (Eds.) (2018). Diversität historisch. Repräsentationen und Praktiken gesellschaftlicher Differenzierung im Wandel. Bielefeld: transcript.
Schnabel, W. (2018). Hopfers Majoliken. Von Artefakten, Akteuren und Funktionalisierungen. In Sabine Wüst (Eds.), Schätze der Welt aus landeshistorischer Perspektive. Festschrift zum 65. Geburtstag von Wolfgang Wüst (pp. 219-239). St. Ottilien.
Gutsche, V. (2018). Wallenstein auf der Leinwand - Stratege, Politiker, Egomane, Bürgerlicher. In Birgit Emich; Dirk Niefanger; Dominik Sauerer; Georg Seiderer (Eds.), Wallenstein. Mensch - Mythos - Memoria (pp. 431-458). Berlin: Duncker & Humblot.
Niefanger, D. (2018). Stargaris von Christoph Praetorius als frühneuzeitliches Geschichtsdrama. In Assel, H., Steiger, J.A., Walter, A. E. (Eds.), Reformatio Baltica. Kulturwirkungen der Reformation in den Metropolen des Ostseeraums. (pp. 491-502). Berlin, Boston: de Gruyter.
Schnabel, W.W. (2018). Rezension: Nicola Kaminski / Robert Schütze (Hg.): Gryphius-Handbuch. Berlin, Boston 2016.
Gutsche, V. (2018). Die Dramen von L.A.V. Gottsched in der Briefedition von Dorothea Henriette von Runckel. In Alexander Weber (Eds.), Zur Druckgeschichte und Intermedialität frühneuzeitlicher Dramen. (pp. 59-77). Berlin: LIT.
Niefanger, D. (Ed.) (2017). Hans Jacob Christoph von Grimmelshausen: Der abentheuerliche Simplicissimus Teutsch und Continuatio. Stuttgart: Reclam.
Schnabel, W.W. (2017). Geschichtserzählung oder Nachschlagewerk? Savonarola und die Schwierigkeit stoffgeschichtlicher Materialbewältigung.
Weber, A. (2017). Episierung im Drama. Ein Beitrag zur transgenerischen Narratologie. Berlin/Boston: De Gruyter.


Zusätzliche Publikationen (Download BibTeX)


Krämer, J. (2019). Die Darstellung von Musik und Musikern im barocken Roman. In Bernhard Jahn (Eds.), Die Musik in der Kultur des Barock. Laaber: Laaber 2019 (Handbuch der Musik des Barock, Bd. 7). (pp. 170-184). Laaber: Laaber-Verlag.

Zuletzt aktualisiert 2018-31-01 um 01:00