Lehrstuhl für Soziologie mit dem Schwerpunkt Arbeits- und Organisationssoziologie


Description:


Lehrstuhl für Soziologie I (Arbeits- und Organisationssoziologie)


Address:
Kochstraße 4
91054 Erlangen


Research Fields

Industrial Relations
Qualitative Research Methods
Sociology of Work and Organization


Related Project(s)

Go to first page Go to previous page 1 of 3 Go to next page Go to last page

ParadigMA: Participative codetermination in digitized labour
Dr. Horan Lee; Dr. Ronald Staples
(01/10/2017 - 30/09/2019)


(Glocal Industrial Relations for a New Dress Code of the MNC):
Glocal Industrial Relations for a New Dress Code of the MNC
Ph.D. Michael Whittall
(01/01/2017 - 31/12/2018)


Prekäre Beschäftigung, ihre Gestalt und Bedeutung im Lebensverlauf und die Konsequenzen für die Strukturierung sozialer Ungleichheit - Existiert ein verfestigtes 'Prekariat'?
Prof. Dr. Rainer Trinczek
(01/06/2015 - 31/05/2017)


Mitbestimmungswege zu Lifelong and Lifewide Learning
Prof. Dr. Rainer Trinczek
(01/04/2015 - 31/03/2016)


WING: Wissensarbeit nachhaltig gestalten
Prof. Dr. Rainer Trinczek
(01/04/2014 - 31/12/2016)



Publications (Download BibTeX)

Go to first page Go to previous page 1 of 7 Go to next page Go to last page

Lee, H., & Staples, R. (2018). Digitale Solidarität unter Arbeitnehmer*innen. Industrielle Beziehungen - Zeitschrift für Arbeit, Organisation und Management, 4, 495-517. https://dx.doi.org/10.3224/indbez.v25i4.06
Lee, H., & Staples, R. (2018). Digitale Solidarität unter Arbeitnehmer*innen. Industrielle Beziehungen - Zeitschrift für Arbeit, Organisation und Management, 25(4), 449-471. https://dx.doi.org/10.3224/indbez.v25i4.06
Staples, R., & Klemm, M. (Eds.) (2018). Leib und Netz. Sozialität zwischen Verkörperung und Virtualisierung. Wiesbaden: Springer VS.
Pfeiffer, S., & Lee, H. (2018). Intralogistik: Herzstück von Industrie 4.0 – Leerstelle in der Arbeitsforschung. In Hirsch-Kreinsen, Hartmut; Karačić, Anemari (Eds.), Logistikarbeit in der digitalen Wertschöpfung. Perspektiven und Herausforderungen für Arbeit durch technologische Erneuerungen (pp. 103-121). Düsseldorf: FGW – Forschungsinstitut für gesellschaftliche Weiterentwicklung.
Bosch, A., & Pfütze, H. (Eds.) (2018). Ästhetischer Widerstand gegen Zerstörung und Selbstzerstörung. Wiesbaden: Springer VS.
Bosch, A. (2018). Objekte zwischen Kunst und Ritual. In A. Mickan/T.Klie/P.A. Berger (Eds.), Kunsträume. Sprechende Formen und religionshybride Praxis transcript.
Heidling, E., Sauer, S., Böhle, F., Bolte, A., & Neumer, J. (2018). Kompetenzen für die Gestaltung von Arbeit in der Planung und Entwicklung. In Monique Janneck; Annekatrin Hoppe (Eds.), Gestaltungskompetenzen für gesundes Arbeiten. Arbeitsgestaltung im Zeitalter der Digitalisierung. (pp. 39-52). Berlin: Springer Verlag.
Gottwald, M., Sowa, F., & Staples, R. (2018). "Walking the Line": An At-home Ethnography of Bureaucracy. Journal of Organizational Ethnography, 7(1), 87-102. https://dx.doi.org/10.1108/JOE-10-2016-0021
Huchler, N., Porschen-Hueck, S., Ritter, T., & Sauer, S. (2018). Arbeitssoziologische Belastungsforschung zu neuen Arbeitsformen. In Wolfram Kawohl; Wulf Rössler (Eds.), Arbeit und Psyche. Grundlagen, Therapie, Rehabilitation, Prävention - Ein Handbuch. (pp. 29-43). Stuttgart: Kohlhammer.
Sowa, F., & Staples, R. (2018). Erwerbslose Arbeitssubjekte als Erwerbsarbeitssubjekte: Zur performativen Aushandlung und Festschreibung von verwalteten Biografien. In Elisabeth Schilling (Eds.), Verwaltete Biografien. (pp. 195-222). Wiesbaden: Springer VS.
Bosch, A., & Promberger, M. (2018). Ästhetischer Eigensinn und Resilienz. In Aida Bosch, Hermann Pfütze (Eds.), Ästhetischer Widerstand gegen Zerstörung und Selbstzerstörung. (pp. 489-504). Wiesbaden: Springer VS.
Bosch, A. (2018). Die Schönheit der Welt als Lebensfrage. In Aida Bosch, Hermann Pfütze (Eds.), Ästhetischer Widerstand gegen Zerstörung und Selbstzerstörung. (pp. 25-35). Wiesbaden: Springer VS.
Sauer, S., Böhle, F., & Bolte, A. (2018). Erfahrungsbasiertes Kontextwissen in wissensintensiven Tätigkeiten am Beispiel teambasiert arbeitender junger Ingenieurinnen. Arbeit: Zeitschrift für Arbeitsforschung, Arbeitsgestaltung und Arbeitspolitik, 27(4), 369–390.
Sauer, S., Neumer, J., & Buschmeyer, J. (2018). Lernförderlichkeit bei wissensintensiven Tätigkeiten. Neue Herausforderungen und Perspektiven. Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis, 47(1), 20-24.
Sauer, S., & Nicklich, M. (2018). Dealing with paradoxes of agile project management. Team-based self-organization between promises and challenges. Journal of Academy of Business and Economics, 18(2), 71-76.
Liebold, R., Röbenack, S., Steckdaub-Muller, I., & Böhrer, A. (2018). Arbeit am Körper anderer. Darstellung und Inszenierung von Expertenschaft. In Poferl, Angelika/Pfadenhauer, Michaela (Eds.), Wissensrelationen. Beiträge und Debatten zum 2. Sektionskongress der Wissenssoziologie. (pp. 373-383). Weinheim u. Basel: Beltz Juventa.
Bosch, A. (2018). Das Bild als Aktant. In Michael R. Müller / Hans-Georg Soeffner (Eds.), Das Bild als soziologisches Problem. (pp. 179-196). Weinheim: Beltz Juventa.
Bosch, A. (2018). Aesthetic Dimensions of Rituals: Social Functions and the Performativity of Prognostic Rituals. Fate : Schicksal, Freiheit und Prognose ; Bewältigungsstrategien in Ostasien und Europa, 13(6/2018), 12f..
Huchler, N., & Sauer, S. (2018). Soziologische Perspektiven auf Arbeit 4.0. In Simon Werther; Laura Bruckner (Eds.), Arbeit 4.0 aktiv gestalten. Die Zukunft der Arbeit zwischen Agilität, People Analytics und Digitalisierung. (pp. 55-64). Berlin: Springer Verlag.
Neumer, J., Porschen-Hueck, S., & Sauer, S. (2018). Reflexive scaling as a way towards agile organizations. Journal of International Management Studies, 18(2), 27-38. https://dx.doi.org/10.18374/JIMS-18-2.3

Last updated on 2019-24-04 at 10:19