Zentralinstitut für Wissenschaftsreflexion und Schlüsselqualifikationen (ZIWIS)

Adresse:
Bismarckstraße 12
91054 Erlangen


Forschungsprojekt(e)


Geniale Wissenschaften - selbst erleben. Vermittlung von Wissenschaft an Schülerinnen und Schüler von Mittelschulen in der Metropolregion Nürnberg-Erlangen (gefördert durch die Robert Bosch Stiftung)
Dr. Mathias Rösch; Dr. Sebastian Schuol
(01.04.2019 - 31.03.2020)


Geniale Wissenschaft - selbst erleben. Vermittlung von Wissenschaft an Schülerinnen und Schüler von Mittelschulen in der Metropolregion Nürnberg-Erlangen (gefördert durch den Innovationsfonds der FAU)
Dr. Mathias Rösch; Dr. Sebastian Schuol
(01.11.2018 - 31.01.2020)


Wissen durch Vertrauen? Zur Epistemologie der Zeugnisse wissenschaftlicher Experten
Dr. Jon Leefmann
(01.01.2018 - 31.12.2020)



Publikationen (Download BibTeX)

Go to first page Go to previous page 1 von 10 Go to next page Go to last page

Böttcher, J. (2019). Erschein mir in dem Bilde zu Trost in meiner Not, Einführung zu Johann Sebastian Bach ‚Johannes-Passion‘ (BWV 245), Auditorium maximum der Universität Regensburg. Regensburg: Regensburger Kantorei.
Flessner, B. (2018). Die Rückkehr der Magier. Die KI als Lapis philosophorum des 21. Jahrhunderts. In Spreen, Dierk / Flessner, Bernd / Hurka, Herbert M. / Rüster, Johannes (Eds.), Kritik des Transhumanismus. Über eine Ideologie der Optimierungsgesellschaft. (pp. 63-106). Bielefeld: Transcript.
Flessner, B. (2018). "In jeder Hinsicht betriebssicher." In der Science Fiction stand der Umstieg auf den Elektromotor bereits vor 100 Jahren fest. In Horstmann, Theo / Döring, Peter (Eds.), Zeiten der Elektromobilität. Beiträge zur Geschichte des elektrischen Automobils. (pp. 181-188). Berlin / Offenbach: VDE Verlag.
Kötter, R. (2018). Die Welt in Farbe als Herausforderung für die Philosophie. In Werner Seiferlein/ Christine Kohlert (Eds.), Die vernetzten gesundheitsrelevanten Faktoren für Bürogebäude. (pp. 89 - 102). Wiesbaden: Springer Vieweg.
Leefmann, J., & Lesle, S. (2018). Knowledge from Scientific Expert Testimony without Epistemic Trust. Synthese, 195, 1-31. https://dx.doi.org/10.1007/s11229-018-01908-w
Jungert, M. (2018). „Ich habe mich sozusagen selbst verloren“ – Biographische Identität, autobiographisches Gedächtnis und Alzheimer-Demenz. Zeitschrift für Praktische Philosophie, 5(1), 133-152. https://dx.doi.org/10.22613/zfpp/5.1.6
Merdes, C., von Sydow, M., & Hahn, U. (2018). How Good is Your Evidence and How Would You Know? Topics in Cognitive Science.
Müller, S., Bittlinger, M., Brukamp, K., Christen, M., Friedrich, O., Gruber, M.C.,... Jox, R. (2018). Neuroethik - Geschichte, Definition und Gegenstandsbereich eines neuen Wissenschaftsgebiets. Ethik in der Medizin, online first, 1-16. https://dx.doi.org/10.1007/s00481-018-0477-9
Böttcher, J. (2018). A Coffee-table Book on "The Art of Science". Adelaide: Wakefield Press.
Böttcher, J. (2018). Zu neuen Ufern, Einführung zu Johann Sebastian Bach: Kantate ‚Ich will den Kreuzstab gerne tragen‘ (BWV 56) und Wolfgang Amadeus Mozart ‚Requiem‘ (KV 626), Konzert der Regensburger Kantorei am 30. März 2018, Dreieinigkeitskirche Regensburg. Regensburg.
Müller, E., Fischmann, W., Kötter, R., Drexler, H., & Kiesel, J. (2018). Benefit and Sustainability of Networks for workplace Health Promotion in SME Examined at the SME Networks "Bewegte Unternehmen" and "Vitale Unternehmen". Das Gesundheitswesen, 80(5), 458-462. https://dx.doi.org/10.1055/s-0042-121599
Leefmann, J., & Hildt, E. (2018). Neuroethics and the Neuroscientific Turn. In L. Syd M Johnson, Karen S. Rommelfanger (Eds.), The Routledge Handbook of Neuroethics. (pp. 14-32). London: Taylor & Francis Group.
Kötter, R. (2017). Festgabe Institut für Recht und Technik. In Klaus Vieweg (Eds.), Festgabe Institut für Recht und Technik (pp. 229 - 241). Köln: Carl Heymanns.
Schuol, S. (2017). Das regulierte Gen. Implikationen der Epigenetik für Biophilosophie und Bioethik. Freiburg / München: Verlag Karl Alber.
Kötter, R. (2017). Wissenschaftstheorie im 20. Jahrhundert. Ein Streifzug durch ihre Geschichte. Aufklärung und Kritik : Zeitschrift für freies Denken und humanistische Philosophie, 4, 47 - 71.
Leefmann, J., & Hildt, E. (2017). Neuroethics and the Neuroscientific Turn. In L. Syd M. Johnson; Karen S. Rommelfanger (Eds.), The Routledge Handbook of Neuroethics (pp. 14-32). New York: Routledge.
Merdes, C. (2017). Growing Unpopular Norms. The journal of artificial societies and social simulation, 20(3), 1-5. https://dx.doi.org/10.18564/jasss.3374
Leefmann, J. (2017). Zwischen Autonomie und Natürlichkeit. Der Begriff der Authentizität und die bioethische Debatte um das Neuro-Enhancement. Münster: Mentis.
Böttcher, J. (2017). Erben sollen sie, Einführung zu Felix Mendelssohn Bartholdy ‚Christus‘ und Franz Schubert ‚Stabat Mater‘, Konzert der Regensburger Kantorei am 14. April 2017, Dreieinigkeitskirche Regensburg. Regensburg.
Leefmann, J., & Hildt, E. (Eds.) (2017). The Human Sciences after the Decade of the Brain. London u.a.: Elsevier Academic Press.


Zusätzliche Publikationen (Download BibTeX)


Bernhardt, D. (2015). Selbst- und Fremdwahrnehmung persönlicher Mitteilungen mit agentischem und kommunalem Inhalt (Dissertation).
Raabe, M., Fischer, V., Bernhardt, D., & Greenlee, M.W. (2013). Neural correlates of spatial working memory load in a delayed match-to-sample saccade task. NeuroImage, 71, 84-91. https://dx.doi.org/10.1016/j.neuroimage.2013.01.002

Zuletzt aktualisiert 2019-24-04 um 10:20