Lehrstuhl für Kunstgeschichte

Adresse:
Schlossgarten 1
91054 Erlangen


Forschungsbereiche

Adalbert Stifter als Kunstschriftsteller, Maler und Denkmalpfleger
Bilder der Toleranz
Geschlechterrollen in der europäischen Kunst (ca. 1500-1800)
Kulturelle Transferprozesse in der Frühen Neuzeit
Kunst im Donauraum
Kunstliteratur und Kunstpolitik
Sonstige Forschung am Lehrstuhl


Forschungsprojekt(e)

Go to first page Go to previous page 1 von 3 Go to next page Go to last page

Paarkonstellationen: Zur Ausstattung von barocken Residenzanlagen
Prof. Dr. Christina Strunck
(02.05.2016)


Mätressenwesen und Machtdemonstration: eine gattungsübergreifende Analyse der Ausstattung des Ludwigsburger Schlosses unter Herzog Eberhard Ludwig von Württemberg (1676 – 1733)
Uta Schneikart
(01.05.2016)


Wilde Männer und Weibermacht: Geschlechterrollen in der Graphik Dürers und seiner Nachfolger
Prof. Dr. Christina Strunck
(18.04.2016)


Italiensehnsucht und Orientfaszination: Die Bibliothek der Markgräfin Wilhelmine
Prof. Dr. Christina Strunck
(01.03.2016)


Franken in historischen Reiseberichten
Prof. Dr. Christina Strunck
(12.10.2015)



Publikationen (Download BibTeX)

Go to first page Go to previous page 1 von 22 Go to next page Go to last page

Teget-Welz, M. (2019). Schwabens Genie ohne Namen? Der Meister von Meßkirch in Stuttgart. Kunstchronik, 72(1), 31-39.
Strunck, C. (2019). Weiblichkeit als Makel? Die zwei Körper der Herrscherin. In Mariacarla Gadebusch Bondio, Beate Kellner, Ulrich Pfisterer (Hrg.), Macht der Natur - gemachte Natur: Realitäten und Fiktionen des Herrscherkörpers zwischen Mittelalter und Früher Neuzeit. (pp. 211-234). Florenz: Sismel - Edizioni del Galluzzo.
Strunck, C., & Teget-Welz, M. (Eds.) (2019). Das Museum neu erfinden? Dauerausstellungen im Wandel. Petersberg: Michael Imhof Verlag.
Wattolik, E. (2019). Tomás Saraceno’s Art Work “In Orbit” (2013) against the Backdrop of Space Architecture. Arts, 13(8), 1-16. https://dx.doi.org/10.3390/arts8010013
Gebhardt, J. (2018). Sassoferrato's 'Mater Salvatoris' in SS. Trinity of the Pilgrims and Convalescents, Rome. Burlington Magazine, 160(1388), 946-949.
Strunck, C. (2018). Modelli francesi per Macerata? Cicli di pitture epiche nelle gallerie d’oltralpe / French Models for Macerata? Pictorial Cycles of Subjects from Epic Poetry in French Galleries. Il Capitale Culturale : Studies on the Value of Cultural Heritage, 8, 317-331.
Dickel, H., & Teget-Welz, M. (Eds.) (2018). Bestandskataloge der Graphischen Sammlung der Universitätsbibliothek Erlangen, 3. Zeichen in Cranachs Werkstatt. Die sächsischen Zeichnungen der Renaissance in der Universitätsbibliothek Erlangen. Petersberg: Michael Imhof Verlag.
Augustyn, W., & Teget-Welz, M. (Eds.) (2018). Hans Burgkmair. Neue Forschung Bd. 1. Passau: Dietmar Klinger Verlag.
Strunck, C. (2018). Un nuovo capolavoro sconosciuto di Gianlorenzo Bernini? La gloria monarchia ed il catafalco veneziano per Cosimo II de' Medici. In Frédéric Cousinié, Annick Lemoine, Michèle Virol (Eds.), Soleils baroques. La Gloire de Dieu et des Princes en représentation dans l'Europe moderne. (pp. 431-447). Rom: Académie de France à Rome - Villa Médicis.
Teget-Welz, M. (2018). Von Gotha in die ganze Welt - Die Fürstenserie des Monogrammisten IS. In Klaus Weschenfelder (Hrg.), Best. Kat. Cranach in Coburg. Gemälde von Lucas Cranach d.Ä., Lucas Cranach d.J., der Werkstatt und des Umkreises in den Kunstsammlungen der Veste Coburg. (pp. 209-232). Regensburg: Schnell & Steiner.
Strunck, C. (2018). Türme und Territorium. Vincenzo Giustiniani als adeliger ‚Konzeptkünstler‘. In Annette C. Cremer, Matthias Müller, und Klaus Pietschmann (Eds.), Fürst und Fürstin als Künstler. Herrschaftliches Künstlertum zwischen Habitus, Norm und Neigung (pp. 117-141). Berlin: Lukas Verlag.
Wattolik, E. (2018). Banquet and Heterotopia. Asco’s „First Supper after a Major Riot“ (1974). Public Art Dialogue, 8(1), 32-49.
Teget-Welz, M. (2018). Die Höchstädter Anbetung der Könige. Ein Hauptwerk der Tafelmalerei in Augsburg um 1440? In Jiří Fajt, Markus Hörsch (Hrg.), Vom Weichen über den Schönen Stil zur Ars Nova. Neue Beiträge zur europäischen Kunst zwischen 1350 und 1470. (pp. 317-325). Wien, Köln, Weimar: Böhlau Verlag.
Wattolik, E. (2018). Zeit und Form. Spiegelungstechniken in der Film- und Videokunst. Köln, Weimar, Wien: Böhlau.
Strunck, C. (2017). Die Kunsttheorie des Barock. In Brassat, Wolfgang (Eds.), Handbuch Rhetorik der Bildenden Künste (pp. 435-450). Berlin, Boston: Walter de Gruyter GmbH.
Strunck, C. (2017). The Female Contribution: Grand Duchess Christine of Lorraine, the Cappella dei Principi and the New High Altar for San Lorenzo (1592–1628). In Gaston Robert W., Waldman Louis A. (Eds.), San Lorenzo, a Florentine Church (pp. 611-630). Cambridge: Harvard University Press.
Möseneder, K. (2017). Stifter als Restaurator und Denkmalpfleger. In Christian Begemann, Davide Giuriato (Eds.), Stifter-Handbuch. Leben - Werk - Wirkung (pp. 231-235). Stuttgart.
Möseneder, K. (2017). Schriften zur Kunst. In Christian Begemann, Davide Giuriato (Eds.), Stifter-Handbuch. Leben - Werk - Wirkung (pp. 161-165). Stuttgart.
Möseneder, K. (2017). Stifter als Maler und Zeichner. In Christian Begemann, Davide Giuriato (Eds.), Stifter-Handbuch. Leben - Werk - Wirkung (pp. 221-332). Stuttgart.
Möseneder, K. (2017). Zu den Inschriftenprogrammen und zur Papstwappenserie von Schloss Obernzell. Ein Denkmal humanistischen Bildungs- und Sprachbewusstseins im Zeitalter des Konfessionalismus. In Astrid Lang und Wiebke Windorf (Eds.), Liber Amicorum für Hans Körner (pp. 92-107). Düsseldorf.

Zuletzt aktualisiert 2019-24-04 um 10:20