Lehrstuhl für Theaterwissenschaft

Adresse:
Bismarckstraße 1
91054 Erlangen


Forschungsbereiche

Aufführungstheorie und Aufführungsanalyse
Gegenwartstheater
Musiktheater und Oper


Forschungsprojekt(e)


Konzepte von Wissen und Forschung zwischen Kunst und Wissenschaft
Prof. Dr. Bettina Brandl-Risi; Prof. Dr. Clemens Risi
(01.01.2012)


Akademie für Schultheater und performative Bildung
Prof. Dr. Benjamin Jörissen; Prof. Dr. Clemens Risi
(09.05.2009)


Verdi Onstage. Performance Practice and Theatrical Representation in Mid-Nineteenth Century Italian Opera and Today. Parma Rotary Club International Prize „Giuseppe Verdi“
Prof. Dr. Clemens Risi
(01.10.2005)



Publikationen (Download BibTeX)

Go to first page Go to previous page 1 von 9 Go to next page Go to last page

Risi, C. (2018). Die ästhetische Gewalt des Krieges in der Oper. In Aida Bosch; Hermann Pfütze (Eds.), Ästhetischer Widerstand gegen Zerstörung und Selbstzerstörung. (pp. 119-130). Wiesbaden: Springer VS.
Nachreiner, T. (2017). Facebook-Partys. Im Netz feiern - das Netz feiern. In Rühr, Sandra; Wattolik, Eva (Eds.), Medien im Fest - Feste im Medium Köln: Herbert von Halem Verlag.
Grampp, S. (2017). Vom Computerspiel zur Serie zur Serie des Computerspiels. Symbolische Formen intermedialer Serialität.
Risi, C. (2017). Die performative Macht der Geste. Xavier Le Roy re-enactet Simon Rattle, der Strawinskys Le Sacre du Printemps dirigiert. In Brandstetter, Gabriele; Schneider, Katja (Eds.), SACRE 1913/2013. Tanz, Opfer, Kultur (pp. 121-134). Freiburg: Rombach.
Risi, C. (2017). Oper in performance - Analysen zur Aufführungsdimension von Operninszenierungen. Berlin: Theater der Zeit.
Studt, A. (2017). Europa als Egotrip. Oder: Wie eine Interrail-Reise mit der Inszenierung eines Brecht-Textes zusammenhängt. In Natalie Bloch, Dieter Heimböckel, Elisabeth Tropper (Eds.), Vorstellung Europa - Performing Europe Interdisziplinäre Perspektiven auf Europa im Theater der Gegenwart (pp. 169-183). Berlin: Theater der Zeit.
Pachale, D. (2016). Am Anfang war der Chor. Schultheater : Wahrnehmung, Gestaltung, Spiel, 24, 37 - 39.
Studt, A. (2016). Wissen - Wollen - Können. Oder: Was Theater in der Schule erforschen müsste. Fokus Schultheater, 15, 46-51.
Grampp, S. (2016). Mission Lunochod. Zur Herorisierung von Mondmobilen.
Grampp, S. (2016). Vom Beobachten des Beobachters der Beobachter. Die erste bemannte Mondlandung im deutschen Fernsehen diesseits und jenseits des Eisernen Vorhangs.
Grampp, S. (2016). Picturing Outer Space and Observing the Observer Beyond. The First Manned Moon Landing as seen on East and West German Television. In Sven Grampp; Kirsten Bönker; Julia Obertreis (Eds.), Television Across and Beyond the Iron Curtain (pp. 55-93).
Studt, A. (2016). Suspekte Subjekte: Die Normativität der Theater-Regie. In Anne Steiner, Florian Radvan (Eds.), Grenzspiele. Theaterdidaktische Perspektiven auf Normen und Normbrüche im Drama und auf der Bühne. (pp. 15-30). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.
Risi, C. (2016). Diva Poses by Anna Netrebko: On the Perception of the Extraordinary in the Twenty-First Century. In Karen Henson (Eds.), Technology and the Diva: Sopranos, Opera and the Media from Romanticism to the Digital Age (pp. 150-158). Cambridge: Cambridge University Press.
Grampp, S. (2016). The Last Gender Picture Show. To Closure Buffy the Vampire Slayer. Styles of Communication, 8(1).
Grampp, S. (2016). Medienwissenschaft. Konstanz/München: UVK/Lucius (UTB basics).
Risi, C. (2016). Rachel, quand du Seigneur“ – Halévys Éléazar und seine Interpreten. In Clemens Risi und Kai Weßler (Eds.), Fromental Halévy: Zwischen Pessach und Te Deum. Bericht über das Symposium zur “Juive”-Inszenierung am 28.2.2016 im Staatstheater Nürnberg (pp. 39-47). Nürnberg.
Bormann, H.-F. (2016). Theorie des Schauspiels - Schauspiel der Theorie. Konstantin S. Stanislawskis Theater der Schrift. In Ernst Wolf-Dieter, Klöck Anja, Wagner Meike (Eds.), Psyche - Technik - Darstellung. Beiträge zur Schauspieltheorie als Wissensgeschichte (pp. 43-63). München: epodium.
Risi, C., & Weßler, K. (Eds.) (2016). Fromental Halévy: Zwischen Pessach und Te Deum. Bericht über das Symposium zur “Juive”-Inszenierung am 28.2.2016 im Staatstheater Nürnberg. Nürnberg.
Studt, A. (2016). Theater als europäische Anstalt? EIn kontinuierliches Missverständnis (Teil I). In Peter Bubmann, Eckart Liebau (Eds.), Die Ästhetik Europas - Ideen und Illusionen (pp. 115-124). Bielefeld: Transcript.
Risi, C. (2016). Theater als europäische Anstalt? Ein kontinuierliches Missverständnis (Teil II). In Peter Bubmann und Eckart Liebau (Eds.), Die Ästhetik Europas. Ideen und Illusionen (pp. 125-134). Bielefeld: transcript.


Zusätzliche Publikationen (Download BibTeX)


Risi, C. (2018). Die ästhetische Gewalt des Krieges in der Oper. In Aida Bosch; Hermann Pfütze (Eds.), Ästhetischer Widerstand gegen Zerstörung und Selbstzerstörung. (pp. 119-130). Wiesbaden: Springer VS.
Risi, C. (2017). Oper in performance - Analysen zur Aufführungsdimension von Operninszenierungen. Berlin: Theater der Zeit.

Zuletzt aktualisiert 2017-12-07 um 16:41