Lehrstuhl für Soziologie mit dem Schwerpunkt Soziologische Theorie


Beschreibung:Lehrstuhl für Soziologie II
Adresse:
Kochstraße 4
91054 Erlangen



Untergeordnete Organisationseinheiten

Professur für Soziologie - Umwidmung / Auflösung


Forschungsprojekt(e)


Europa-Professionalismus: eine wissenssoziologische Studie zur Professionalisierung von Europa-Expertise
Dr. Sebastian Büttner
(01.10.2015 - 30.09.2019)


'Ich möchte lieber nicht'. Das Unbehagen mit der Organspende und die Praxis der Kritik. Eine soziologische und ethische Analyse
Prof. Dr. Frank Adloff
(01.10.2014 - 30.09.2016)


Europa-Professionalismus: eine wissenssoziologische Studie zur Professionalisierung von Europa-Expertise
Dr. Sebastian Büttner
(01.05.2012 - 30.09.2015)


Biomedizinische Lebensplanung für das Altern - Werte zwischen individueller ethischer Reflexion und sozialer Norminierung
Prof. Dr. Frank Adloff
(01.12.2010 - 30.11.2013)


ASW: Alfred Schütz-Werkausgabe
Prof. Dr. Gerd Sebald
(03.10.1994 - 03.12.2019)



Publikationen (Download BibTeX)

Go to first page Go to previous page 7 von 7 Go to next page Go to last page

Adloff, F. (Ed.) (2010). Philanthropisches Handeln. Eine historische Soziologie des Stiftens in Deutschland und den USA. Frankfurt a.M.: Campus Verlag.
Adloff, F., Priller, E., & Strachwitz, R. (Eds.) (2010). Prosoziales Verhalten. Spenden in interdisziplinärer Perspektive. Stuttgart: Lucius & Lucius.
Weyand, J. (2010). Souveränität und Legitimation. In jour fixe initiative berlin (Eds.), Souveränitäten (pp. 13-42). Münster: Unrast.
Adloff, F., Priller, E., & Strachwitz, R. (Eds.) (2010). Prosoziale Motivation. Bedingungen des Spendens in interdisziplinärer Perspektive. Stuttgart: Lucius & Lucius.
Promberger, M., Hohendanner, C., & Klemm, M. (2010). Vom Ein-Euro-Jobber zum "regulären"Mitarbeiter? Eine Mixed-Methods-Evaluation zu innerbetrieblichen Übergängen aus öffentlich geförderter in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung. Zeitschrift für Evaluation, 9(2), 257-276.
Klemm, M., Weyand, J., & Gottwald, M. (2010). Warum ist es schwierig, Wissen zu managen? Ein soziologischer Deutungsversuch anhand eines Wissensmanagementprojekts in einem Großunternehmen. In Sieglerschmidt Jörn (Eds.), Wissensspeicher in digitalen Räumen. Nachhaltigkeit, Verfügbarkeit, semantische Interoperabilität (pp. 2-12). Würzburg: Ergon.
Büttner, S., & Mau, S. (2010). Horizontale Europäisierung und Europäische Integration. In Eigenmüller Monika, Mau Stefan (Eds.), Gesellschaftstheorie und Europapolitik. Sozialwissenschaftliche Ansätze zur Europaforschung (pp. 274-318). Wiesbaden: Springer VS.
Adloff, F. (2010). Venture Philanthropy - Von der Gabe zu konditionalisierten Formen des Gebens. In Hoelscher Philipp, Ebermann Thomas, Schlüter Andreas (Eds.), Venture Philanthropy in Theorie und Praxis (pp. 39-48). Stuttgart: Lucius & Lucius.
Klemm, M. (2010). Das Handeln der Systeme. Soziologie jenseits des Schismas von Handlungs- und Systemtheorie. Bielefeld: Transcript.
Gottwald, M., Klemm, M., & Weyand, J. (2010). Irritierte Produzenten, irritierende Befunde. Ungewissheit als Konstituens der Wissensgesellschaft. In Hans-Georg Soeffner (Eds.), Unsichere Zeiten. Herausforderungen gesellschaftlicher Transformation. Verhandlungen des 34. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Jena 2008 Wiesbaden: VS-Verlag.
Klemm, M., & Weyand, J. (2009). Komplexitätssteigerung durch Steuerung. In Weyer Johannes (Eds.), Management komplexer Systeme. Konzepte für die Bewältigung von Intransparenz, Unsicherheit und Chaos (pp. 201-214). München: Oldenbourg.
Adloff, F. (2009). What Encourages Charitable Giving and Philanthropy? Ageing & Society, 29(8), 1185-1205. https://dx.doi.org/10.1017/S0144686X08008295
Adloff, F. (2009). Kirchen, Religion und Zivilgesellschaft. Soziologisch-komparative Perspektiven. In Bauerkämper Arnd (Eds.), Zwischen Fürsorge und Seelsorge. Christliche Kirchen in den europäischen Zivilgesellschaften seit dem 18. Jahrhundert (pp. 25-46). Frankfurt a. M./New York: Campus.
Adloff, F. (2009). Wiederverzauberung der Welt oder Wiederkehr des Verdrängten? Post-positivistische Perspektiven auf Religion. In Guggenberger Wilhelm, Regensburger Dietmar, Stöckl Kristina (Eds.), Politik, Religion, Markt: die Rückkehr der Religion als Anfrage an den politisch-philosophischen Diskurs der Moderne (pp. 89-113). Innsbruck: Innsbruck Univ. Press.
Büttner, S., & Mau, S. (2009). Transnationality. In Immerfall Stefan, Therborn Göran (Eds.), Handbook of European societies (pp. 537-570). New York: Springer.

Zuletzt aktualisiert 2019-24-04 um 10:23