Professur für Germanische und Deutsche Philologie


Description:


Im Zentrum von Forschung und Lehre an der Professur für Germanische und Deutsche Philologie steht die philologische Auseinandersetzung mit der deutschen Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, z. T. auch unter Einschluss weiterer altgermanischer Dialekte und benachbarter Sprachen.

Address:
Bismarckstraße 1
91054 Erlangen


Research Fields

Alexander the Great in Legend
Alterity Discourse
Arthurian Romance and Courtly Romance
Heroic Poetry
Medieval Lyric Poetry
Medieval Music
Narratology
Poetics and Aesthetics
Scholarly Editing


Related Project(s)


LDM: Lyrics of the German Middle Ages: A Digital Edition of Minnesang
PD Dr. Sonja Glauch; Prof. Dr. Florian Kragl
(01/03/2017 - 28/02/2026)


LHM: Lyric Poetry of the High Middle Ages. An Exemplary Electronic Edition
PD Dr. Sonja Glauch; Prof. Dr. Florian Kragl
(01/05/2013 - 31/12/2015)


Kommentierte Bibliographie zu ›Nibelungenlied‹ und Nibelungensage. 1945–2005
Prof. Dr. Florian Kragl
(01/03/2008 - 31/10/2011)



Publications (Download BibTeX)

Go to first page Go to previous page 2 of 7 Go to next page Go to last page

Kragl, F. (2017). Enites schöne Seele. Über einige Schwierigkeiten des höfischen Romans der Blütezeit, Figuren als Charaktere zu erzählen. Mit Seitenblicken auf Chrétien de Troyes und auf den 'Wilhelm von Orlens' des Rudolf von Ems. In Cora Dietl u. a. (Eds.), Emotion und Handlung im Artusroman. (pp. 117-151). Berlin, Boston.
Kragl, F. (2017). Heinrich von dem Türlin’s 'Diu Crône': Life at the Arthurian Court. In Leah Theter; Johnny McFadyen (Eds.), Handbook of Arthurian Romance. King Arthur’s Court in Medieval European Literature. (pp. 323-338). Berlin, Boston.
Glauch, S., Kragl, F., & Störmer-Caysa, U. (Eds.) (2016). Der philologische Zweifel. Ein Buch für Dietmar Peschel. Wien: Fassbaender.
Kragl, F. (2016). Die (Un-)Sichtbarkeit des Paratexts. Von einem Prinzip mittelalterlicher Buchgestaltung am Beispiel der 'Herzmaere'-Überlieferung. Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur, 138, 390-432.
Kragl, F. (2016). Formspiele. Zu einem Grundproblem der historischen Poetik. Mit Beispielen von Heinrich von Breslau, Otto von Botenlauben, Reinmar, Walther von Mezze und aus dem ›Rosenkavalier‹. In S. Glauch; F. Kragl; U. Störmer-Caysa (Eds.), Der philologische Zweifel. Ein Buch für Dietmar Peschel. (pp. 143-174). Wien: Fassbaender.
Kragl, F., Hon, J.K., Timmermann, U., & Hartung, H. (2016). Laurin [Edition]. Stuttgart: S. Hirzel.
Kragl, F. (2016). Susanne Köbele, Coralie Rippl (Hgg.), Gleichzeitigkeit. Narrative Synchronisierungsmodelle in der Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit (Philologie der Kultur 14), Würzburg: Königshausen & Neumann 2015.
Kragl, F. (2016). Heinrich von Breslau: Lieder [Online-Edition].
Braun, M., Glauch, S., & Kragl, F. (2016). Grenzen der Überlieferungsnähe. Aus der Werkstatt der Online-Edition ‚Lyrik des hohen Mittelalters‘ (LHM). In Dorothea Klein und Freimut Löser (Eds.), Überlieferungsgeschichte transdisziplinär: Neue Aspekte eines methodischen Paradigmas. (pp. 401-424). Wiesbaden: Reichert.
Kragl, F. (2016). Walther von Mezze: Lieder [Online-Edition].
Glauch, S., Kragl, F., & Braun, M. (2016). Lyrik des deutschen Mittelalters (LDM).
Kragl, F. (2016). Peter Kern: Die Sangspruchdichtung Rumelants von Sachsen. Edition – Übersetzung – Kommentar, Berlin, Boston: Walter de Gruyter 2014.
Kragl, F. (2016). Der Wilder Alexander: Leich, Lieder, Sprüche [Online-Edition].
Kragl, F. (2016). Stefan Matter: Reden von der Minne. Untersuchungen zu Spielformen literarischer Bildung zwischen verbaler und visueller Vergegenwärtigung anhand von Minnereden und Minnebildern des deutschsprachigen Spätmittelalters (Bibliotheca Germanica 59), Tübingen, Basel: A. Francke Verlag 2013.
Kragl, F. (2015). Normalmittelhochdeutsch. Theorieentwurf einer gelebten Praxis. Zeitschrift für Deutsches Altertum und Deutsche Literatur, 144, 1-27.
Kragl, F. (2015). Die Entzauberung der Welt. 'Realismus' als Kategorie mittelalterlichen Romanerzählens am Beispiel von des Pleiers 'Meleranz'. In Hofer G, Schöller R, Viehhauser G (Eds.), Historische Räume. Erzählte Räume. Gestaltete Räume. Festschrift für Leopold Hellmuth zum 65. Geburtstag. (pp. 87-104). Wien: Praesens.
Kragl, F. (2015). Blasphemie? Eine Birkhaneske über Dogma und Spiel. In M. Kern; F. Kragl (Eds.), Kulturphilologie. Vorträge des Festkolloquiums zum 75. Geburtstag von Helmut Birkhan. (pp. 35-68). Wien: Fassbaender.
Kragl, F. (2015). Pseudo-Markup: Eine Eselsbrücke zwischen manueller und maschineller Textverarbeitung. Magazin für digitale Editionswissenschaften, 1, 7-13.
Kragl, F. (2015). Der Wunderer [Edition]. Berlin, Boston: De Gruyter.
Kragl, F. (2015). Deutsch/Romanisch - Lateinisch/Deutsch. Neue Thesen zu den Pariser Gesprächen und zu den Kasseler Glossen. Interfaces: A Journal of Medieval European Literatures, 1, 291-317.

Last updated on 2019-24-04 at 10:16