Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Rechnungswesen und Prüfungswesen


Beschreibung:

Bitte Beschreibung einfügen

Adresse:
Lange Gasse 20
90403 Nürnberg


Forschungsbereiche

Besteuerung
Datenanalyse in Finanzberichten
Geschichte des Rechnungswesens
Rechnungslegung und Analyse
Unternehmensbewertung
Weitere Forschung (Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Rechnungswesen und Prüfungswesen)
Wirtschaftsprüfung


Forschungsprojekt(e)


E-Bilanzen
Prof. Dr. Klaus Henselmann
(01.04.2014 - 31.03.2016)



Publikationen (Download BibTeX)

Go to first page Go to previous page 1 von 8 Go to next page Go to last page

Lutz, F., & Seebeck, A. (2019). Country-by-Country Reporting: Herausforderungen und Möglichkeiten einer automatisierten ersten Risikoeinschätzung - Zum Anwendungsbereich der Tabelle 3 sowie zum Einsatz von Text Mining Verfahren zur automatisierten ersten Risikoeinschätzung. Internationales Steuerrecht - Zeitschrift für europäische und internationale Steuer- und Wirtschaftsberatung, 28(14), 535 - 543.
Kaya, D., & Seebeck, A. (2019). The dissemination of firm information via companyregister websites: Country-level empirical evidence. Journal of Accounting and Organizational Change. https://dx.doi.org/10.1108/JAOC-03-2018-0023
Lutz, F., & Seebeck, A. (2019). Erste empirische Analysen von aggregierten Country-by-Country-Reports. Steuer & Wirtschaft International, 29(9), 438 - 450.
Blank, M., & Christ, R. (2018). Besteuerungsfragen der Blockchain-Technologie-Bestandsaufnahme und Ausblick. StB - Der Steuerberater, 69(3), 47-52.
Evert, S., Heinrich, P., Henselmann, K., Rabenstein, U., Scherr, E., & Schröder, L. (2017). Combining Machine Learning and Semantic Features in the Classification of Corporate Disclosures. In Loukanova R, Liefke K (Eds.), Proceedings of the Workshop on Logic and Algorithms in Computational Linguistics 2017 (LACompLing2017) (pp. 47 - 62). Stockholm, SE: Stockholm: Stockholm University.
Henselmann, K., Seebeck, A., & Braunmüller, S. (2017). Wie deutsche Unternehmen über den bevorstehenden Brexit berichten. Internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung, 12, 526-533.
Henselmann, K., Scherr, E., Ditter, D., & Hummelt, K. (2017). Besser spät als nie? Eine Untersuchung des ,Reporting Lag' der unterjährigen Regelpublizität am deutschen Kapitalmarkt. Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, 1, 1-31.
Henselmann, K., & Seebeck, A. (2017). Digitalisierung der Finanzberichterstattung in Europa - So funktioniert iXBRL. Zeitschrift für internationale Rechnungslegung, 10, 389-394.
Henselmann, K., & Scherr, E. (2017). Auswirkungen der Digitalisierung auf den Berufsnachwuchs in der Wirtschaftsprüfung. In Baldauf, Julia / Graschitz, Sabine (Eds.), Theorie und Praxis aus Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung. Festschrift für Univ.-Prof. Dr. Rudolf Steckel (pp. 231-241). Wien: LexisNexis.
Henselmann, K., & Seebeck, A. (2017). Was deutsche Abschlussadressaten vom Bestätigungsvermerk erwarten dürfen. Die Wirtschaftsprüfung, 5, 237-246.
Büchs, D., Ditter, D., Henselmann, K., Hering, J., & Götz, M. (2016). Directors' Dealings am deutschen Kapitalmarkt. Zeitschrift für Corporate Governance, 3, 101-106.
Kaya, D., Kirsch, R., & Henselmann, K. (2016). The Role of Non-Governmental Organizations (NGOs) as Intermediaries of the European Union Decision to Adopt International Accounting Standards: 1973-2002. Accounting Historians Journal, 43(2), 59-128.
Henselmann, K. (2016). Abschlussanalyse 4.0. In Bär, Christian / Fischer, Andreas / Gulden, Henning (Eds.), Informationstechnologien als Wegbereiter für den steuerberatenden Berufsstand: Festschrift für Professor Dieter Kempf (pp. 359-370). Berlin: Springer-Verlag.
Henselmann, K., & Kniest, W. (2015). Unternehmensbewertung. Praxisfälle mit Lösungen. Herne, Berlin: NWB Verlag.
Henselmann, K. (2015). Master of Finance Auditing Controlling Taxation (FACT) (§ 13b WPO). In Brauner, Detlef Jürgen (Eds.), Verkürzung des WP-Examens nach § 8a und § 13b WPO: Fachliche Voraussetzungen, Profile anerkannter Hochschulen, AuditXcellence-Programm, Pforzheimer Forum (pp. 211-223). Sternfels: Wissenschaft und Praxis.
Henselmann, K., & Mehnert, D. (2015). Unternehmensbewertung kleiner und mittlerer Unternehmen - Besonderheiten bei der Ermittlung eines objektivierten Unternehmenswerts. Berlin: DWS-Verlag des wissenschaftlichen Instituts der Steuerberater.
Henselmann, K., Ditter, D., & Scherr, E. (2015). Irregularities in Accounting Numbers and Earnings Management: A Novel Approach Based on SEC XBRL Filings. Journal of Emerging Technologies in Accounting, 117--151.
Henselmann, K., & Winkler, N. (2014). Von Robin Hoods in Spruchverfahren und ihren Erfüllungsgehilfen: Antragsteller auf der Suche nach der angemessenen Abfindung!? Corporate finance, 5(10), 405--415.
Henselmann, K., Munkert, M., Winkler, N., & Schrenker, C. (2014). 20 Jahre Spruchverfahren: Empirische Ergebnisse zu Anlässen und Formen der Abfindung. In Schwetzler, Bernhard / Aders, Christian (Eds.), Jahrbuch der Unternehmensbewertung 2014 (pp. 285--291). Düsseldorf: Handelsblatt Fachmedien.
Henselmann, K., Ditter, D., & Holstein, T. (2014). Too little, too late? Ein empirisch gestützter Beitrag zur Bilanzierung der Kreditrisikovorsorge. Internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung, 14(7/8), 355--362.

Zuletzt aktualisiert 2019-24-04 um 10:18