Department Islamisch-Religiöse Studien

Adresse:
Nägelsbachstraße 25
91052 Erlangen



Untergeordnete Organisationseinheiten

Lehrstuhl für Islamisch-Religiöse Studien mit praktischem Schwerpunkt
Lehrstuhl für Islamisch-Religiöse Studien mit Schwerpunkt Religionspädagogik/Religionslehre
Lehrstuhl für Islamisch-Religiöse Studien mit Schwerpunkt Textwissenschaft und Normenlehre
Lehrstuhl für Islamisch-Religiöse Studien mit systematischem Schwerpunkt
Professur für Islamische Religionslehre - Umwidmung / Auflösung


Publikationen

Go to first page Go to previous page 1 von 2 Go to next page Go to last page

Poya, A., & Suleiman, P.F. (Eds.) (2017). Unity and Diversity in Contemporary Muslim Thought. Newcastle upon Tyne: Cambridge Scholars Publishing.
Poya, A. (2017). How the Prophet Saw the World: On the Qurʾānic Exegesis of Moḥammad Mojtahed Shabestarī. In Poya Abbad, Suleiman Farid (Eds.), Unity and Diversity in Contemporary Muslim Thought (pp. 208-227). Newcastle upon Tyne: Cambridge Scholars Publishing.
Poya, A. (2017). Faith, Policy and Theology. The Theological Stance of the Syrian Scholar Muḥammad Saʿīd Ramaḍān al-Būṭī (1929-2013). In Poya Abbas, Suleiman Farid (Eds.), Unity and Diversity in Contemporary Muslim Thought (pp. 47-62). Newcastle upon Tyne: Cambridge Scholars Publishing.
Poya, A. (Ed.) (2017). Koranexegese als eine mix-and-match-Hermeneutik. LIT.
Poya, A. (2017). Wie der Prophet die Welt sah. Zur Koranexegese bei Muḥammad Muǧtahid Šabistarī. In Poya A (Eds.), Koranexegese als eine mix-and-match-Hermeneutik (pp. 191 - 213). LIT.
Poya, A. (2016). Islam und Toleranz – eine kurze Reflexion. Zürich.
Poya, A. (2016). Recht und autarkes Denken. Rahmenbedingungen für eine autonome Rechtsfindung im Islam. In Badawia Tarek, Schmid Hansjörg (Eds.), Zwischen Gewissen und Norm. Autonomie als Leitkategorie religiöser Bildung im Islam und Christentum (pp. 97-110). Berlin: Lit.
Poya, A. (2015). Mythos Abendland. Der Islamismus und die westliche Moderne. Heinrich Böll Stiftung.
Poya, A. (2014). Denken jenseits von Dichotomien: Iranisch-religiöse Diskurse im postkolonialen Kontext. Bielefeld: transcript.
van Oorschot, J., & Allolio-Näcke, L. (2013). Social Constructionism. In R. Jon McGee & Richard L. Warms (Eds.), Theory in social and cultural anthropology (pp. 785-788). Los Angeles: Sage.
Allolio-Näcke, L. (2013). ›Genetische‹ Religionspsychologie und Achsenzeit. In Gerd Jüttemann (Eds.), Die Entwicklung der Psyche in der Geschichte der Menschheit (pp. 270-281). Lengerich: Pabst Science Publishers.
Allolio-Näcke, L. (2013). Religiöse Entwicklung: Eine kulturpsychologische Betrachtung. Psychologie & Gesellschaftskritik, 37((3/4)), 155-173.
Poya, A. (2012). Der Islam in Afghanistan. Das öffentliche Bild Afghanistans. In Bundeszentrale für politische Bildung (Eds.), Dossier: Afghanistan - das zweite Gesicht Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.
Allolio-Näcke, L. (2011). Religion revisited - anthropological and psychological standpoints. Estudios de psicologia, 32(1), 37-49.
Allolio-Näcke, L. (2010). Diskursanalyse. In Günter Mey & Katja Mruck (Eds.), Qualitative Forschung in der Psychologie (pp. 662-675). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
Poya, A. (2010). Afghanistan. In Werner Ende, Udo Steinbach (Eds.), Islam in the world today: a handbook of politics, religion, culture, and society (pp. 256-268). Ithaca: Cornell Univ. Press.
Allolio-Näcke, L., & Tschuggnall, K. (Eds.) (2010). Indigene Psychologien. Lengerich: Pabst.
Poya, A. (2010). Abraham als einende Figur? Gestalt des Abraham aus muslimischen Sichten. Gewissen und Freiheit, 66, 8-23.
Poya, A. (2010). Ijtihad, Scharia und Vernunft. In Thorsten Gerald Schneiders (Eds.), Islamverherrlichung: wenn die Kritik zum Tabu wird (pp. 83-93). Wiesbaden: VS Verl. für Sozialwiss..
Allolio-Näcke, L. (Ed.) (2009). Schmerz. Lengerich: Pabst.

Zuletzt aktualisiert 2018-21-11 um 22:51