Gegenwartsliteratur


Organisation:
Lehrstuhl für Neuere deutsche Literatur mit systematischem Schwerpunkt

FAU Contact:
Niefanger, Dirk Prof. Dr.
Zauner-Schneider, Christiane
Conrad, Maren Prof. Dr.

Description:


Gegenwartsliteraturforschung ist in besonderer Weise aufgefordert, ihre eigenen Prämissen mitzureflektieren. Literaturhistorisch betrachtet umfasst Gegenwartsliteratur die jeweils aktuelle Literaturproduktion, die immer wieder neu periodisiert werden muss, zur Zeit gültig ist die Abgrenzung „Literatur seit 89“. Methodisch besteht die Herausforderung auch darin, wissenschaftlich zu bearbeiten, was die Literaturkritik an Themen und Tendenzen ins Spiel bringt, so etwa die Pop-Literatur, die „Wende-Literatur“, Migrationsliteratur und die digitale Literatur. Besonderes Augenmerk gilt den Bedingungen des Literaturmarktes und Formen der Autorinszenierung.




Assigned publications


Niefanger, D. (2016). ‚Unmittelbarkeit‘ in Nicolas Borns späten Romanen. In Markus Fauser, Martin Schiebaum (Eds.), Unmittelbarkeit. Brinkmann, Born und die Gegenwartsliteratur. (pp. 143-158). Bielefeld: Aisthesis.
Niefanger, D. (2014). Georg Simmels Philosophie der Landschaft als spezifisch moderne Moderation der Natur-Kultur-Grenze. In Schmidt Wolf Gerhard (Hrg.), Die Natur-Kultur-Grenze in Kunst und Wissenschaft. Historische Entwicklung – interdisziplinäre Differenz – aktueller Forschungsstand. (pp. 229-246). Würzburg: Könighausen&Neumann.
Niefanger, D. (2014). Goa, Peshawar, Kyoto. Christian Krachts Pilgerberichte ‚am Ende des Jahrtausends‘. In Meier Albert, Costazza Alessandro, Laudin Gérard (Hrg.), Kunstreligion. Ein ästhetisches Konzept der Moderne in seiner historischen Entfaltung. (pp. 143-158). Berlin: De Gruyter.
Weber, A. (2014). Nach der Postdramatik. Roland Schimmelpfennigs "Der goldene Drache" als paradigmatisches Drama einer Neodramatik. In Birgitta Krumrey; Ingo Vogler; Katharina Derlin (Eds.), Realitätseffekte in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. Schreibweisen nach der Postmoderne? (pp. 179-200). Heidelberg: Universitätsverlag Winter.
Niefanger, D. (2014). Realitätsreferenzen im Gegenwartsroman. Überlegungen zu ihrer Systematisierung. In Krumrey Birgitta, Vogler Ingo, Derlin Katharina (Hrg.), Realitätseffekte in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. Schreibweisen nach der Postmoderne?. (pp. 35-62). Heidelberg: Winter.
Niefanger, D., Arndt, A., Deupmann, C., & Korten, L. (2012). 'La Trippa in bianco'. Zur Logik sinnlichen Erzählens in Hanns-Josef Ortheils Italien-Roman 'Die große Liebe'. In Arndt Astrid, Deupmann Christoph, Korten Lars (Hrg.), Logik der Prosa. Zur Poetizität ungebundender Rede. (pp. 267-282). Göttingen: V & R unipress.
Zauner-Schneider, C. (1996). Von der Schildkröte zur Datenautobahn. Verlaufsformen und Funktionen des Flaneurs. In Jörg Döring, Christian Jäger, Thomas Wegmann (Eds.), Verkehrsformen und Schreibverhältnisse. Medialer Wandel als Gegenstand und Bedingung von Literatur im 20. Jahrhundert (pp. 152—166). Opladen: Westdeutscher Verlag.

Last updated on 2019-22-01 at 18:02