Literarische Gattungen und Textsorten


Organisation:
Lehrstuhl für Neuere deutsche Literatur mit systematischem Schwerpunkt

FAU Contact:
Verweyen, Theodor Prof. Dr.
Niefanger, Dirk Prof. Dr.
Gutsche, Victoria PD Dr.
Schnabel, Werner Wilhelm apl. Prof. Dr.

Description:


Literarische Texte entstehen immer im Kontext zu tradierten aber auch systematisierten Gattungen und Textsorten. Die jeweilige Einordnung eines Textes hat eine nicht zu unterschätzende semiotische wie semantische Relevanz. Sie nimmt erheblichen Einfluss auf die Rezeption sowie auf die Interpretation seiner inhaltlich-formalen aber auch materiellen Gestaltung und Wirkungsdispositionen. In den Blick kommen historische und systematische Konstellationen, Traditionen, Konventionen, Typologisierungen und Kontextualisierungen einzelner Gattungen und ihrer Exemplare. Schwerpunkte bilden das Drama, das Musiktheater, die digitale Literatur, die Pop-Literatur, das Feuilleton, Reiseberichte und die Trilogie. Theoretische Reflexionen betreffen die Gattungstheorie, die Textsortentheorie, kulturhistorische Ansätze sowie die kritische Betrachtung vorhandener analytischer Modelle und Werkzeuge.



Related Project(s)


(Closet) Drama of the Early Modern Age (1500-1775)
Prof. Dr. Dirk Niefanger
(01/01/2013 - 30/09/2017)



Assigned publications

Go to first page Go to previous page 1 of 2 Go to next page Go to last page

Weber, A. (2017). Episierung im Drama. Ein Beitrag zur transgenerischen Narratologie. Berlin/Boston: De Gruyter.
Krämer, J. (2017). Francesco Algarottis "Saggio sopra l’opera in musica" und die europäische Operntheorie in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts. In Frieder von Ammon, Jörg Krämer, Florian Mehltretter (Eds.), Oper der Aufklärung – Aufklärung der Oper. Francesco Algarottis "Saggio sopra l’opera in musica" im Kontext. Mit einer kommentierter Edition der 5. Fassung des "Saggio" und deren deutscher Übersetzung durch R. E. Raspe. (pp. 11-38). Berlin. Boston: De Gruyter.
Krämer, J., von Ammon, F., & Mehltretter, F. (Eds.) (2017). Oper der Aufklärung – Aufklärung der Oper. Francesco Algarottis "Saggio sopra l’opera in musica" im Kontext. Mit einer kommentierter Edition der 5. Fassung des "Saggio" und deren deutscher Übersetzung durch R. E. Raspe. Berlin, Boston: De Gruyter.
Niefanger, D. (2016). Colberg. Kontext, Poetik und Struktur von Paul Heyses Geschichtsdrama. Jahrbuch der Deutschen Schillergesellschaft : internationales Organ für neuere deutsche Literatur, 60, 319-343.
Krämer, J. (2016). „Wo ist der Falke?“ Paul Heyses Novellentheorie und seine Novelle "Die Stickerin von Treviso". Jahrbuch der Deutschen Schillergesellschaft : internationales Organ für neuere deutsche Literatur, 60, 363-381.
Niefanger, D. (2015). Frühneuzeitliche Lesedramen als Medien der Theatergeschichte: Zu Paul Rebhuns Hochzeit zu Cana Gallileae (1538) und Johann Narhamers Historia Jobs (1546). In Korte Hermann, Jakob Hans-Joachim, Dewenter Bastian (Hrg.), Medien der Theatergeschichte des 18. und 19. Jahrhunderts. (pp. S. 9–27). Heidelberg: Winter.
Weber, A. (2014). Nach der Postdramatik. Roland Schimmelpfennigs "Der goldene Drache" als paradigmatisches Drama einer Neodramatik. In Birgitta Krumrey; Ingo Vogler; Katharina Derlin (Eds.), Realitätseffekte in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. Schreibweisen nach der Postmoderne? (pp. 179-200). Heidelberg: Universitätsverlag Winter.
Niefanger, D. (2013). Das historische Rollengedicht. In Detering Heinrich, Trickle Peer (Hrg.), Geschichtslyrik. Ein Kompendium. (pp. 251-268). Göttingen: Wallstein.
Krämer, J. (2012). „Der 30-jährige ABC-Schütz“. Text, Musik und szenische Praxis im Wiener Volkstheater. Nestroyana, 32(3-4), 195-198.
Krämer, J. (2008). Die Rezeption von Goethes Singspielen – zeitgenössische Wirkungen und spätere Annäherungen. In Gabriele Busch-Salmen (Eds.), Goethe Handbuch. Supplemente, Bd. 1: Musik und Tanz in den Bühnenwerken (pp. 75-96). Stuttgart, Weimar: Metzler.

Last updated on 2019-23-07 at 00:02