Klassische Moderne


Organisationseinheit:
Lehrstuhl für Neuere deutsche Literatur mit systematischem Schwerpunkt

FAU Kontaktperson:
Niefanger, Dirk Prof. Dr.
Gutsche, Victoria PD Dr.
Zauner-Schneider, Christiane

Beschreibung:


Die Literatur der Klassischen Moderne ist geprägt durch unterschiedliche Strömungen, Milieus, regionale Ausrichtungen und differente Wirkungshorizonte. Im Fokus des  Forschungsbereichs stehen kulturhistorische und literatursoziologische Fragestellungen, literaturtheoretische Reflexionen und philologische Grundlagenarbeit. Ein besonderes Augenmerk gilt zur Zeit der Wiener Moderne, dem galizischen Kulturraum (Franko, Franzos) und der deutsch-jüdischen Literatur (Kracauer, Kantorowicz, Wassermann, Broch, Schopflocher).




Zugewiesene Publikationen

Go to first page Go to previous page 1 von 2 Go to next page Go to last page

Niefanger, D. (2016). Colberg. Kontext, Poetik und Struktur von Paul Heyses Geschichtsdrama. Jahrbuch der Deutschen Schillergesellschaft : internationales Organ für neuere deutsche Literatur, 60, 319-343.
Krämer, J. (2015). Norbert Christian Wolf: Eine Triumphpforte österreichischer Kunst. Hugo von Hofmannsthals Gründung der Salzburger Festspiele (2014).
Fischer, A. (2015). Posierende Poeten. Autorinszenierungen vom 18. bis zum 21. Jahrhundert. Heidelberg: Winter.
Fischer, A. (2015). Unfruchtbar. Zum Bild des Intellektuellen in Heinrich Manns "Kopf"-/"Kobes"-Komplex. In Thomas Wortmann Sebastian Zilles (Eds.), Homme fragile. Männlichkeitsentwürfe in den Texten von Heinrich und Thomas Mann Würzburg: Königshausen & Neumann.
Niefanger, D. (2014). Georg Simmels Philosophie der Landschaft als spezifisch moderne Moderation der Natur-Kultur-Grenze. In Schmidt Wolf Gerhard (Hrg.), Die Natur-Kultur-Grenze in Kunst und Wissenschaft. Historische Entwicklung – interdisziplinäre Differenz – aktueller Forschungsstand. (pp. 229-246). Würzburg: Könighausen&Neumann.
Niefanger, D. (2012). Lebensbilder aus Galizien - Iwan Frankos deutschsprachige Erzählungen und Reportagen. Inozemna Philologia, 124, 242-250.
Niefanger, D. (2010). Abschied nehmen. Poetische Wege zum Lebensende. In Neuhaus Helmut (Hrg.), Das Ende. Fünf Vorträge. (pp. 45-68). Erlangen: Universitätsbund.
Fischer, A. (2010). Dédoublement : Wahrnehmungsstruktur und ironisches Erzählverfahren der Décadence (Huysmans, Wilde, Hofmannsthal, H. Mann.) <br />. Würzburg: Ergon-Verl..
Niefanger, D. (2010). Joseph Roth zeigt das alte Lemberg: seine letzte Reise mit Irmgard Keun. In Le Rider Jacques, Raschel Heinz (Hrg.), La Galicie au temps des Habsbourg (1772-1918) : histoire, société, cultures en contact. (pp. 377-393). Tours: Presses Univ. François Rabelais.
Zauner-Schneider, C. (2006). Die Kunst zu balancieren. Berlin - Paris. Victor Auburtins und Franz Hessels deutsch-französische Wahrnehmungen. Heidelberg: Universitätsverlag Winter.

Zuletzt aktualisiert 2019-23-07 um 00:02