Literatur und Musik


Organisationseinheit:
Lehrstuhl für Neuere deutsche Literatur mit historischem Schwerpunkt

Beschreibung:


Musikalische Themen, Werke, Ausdrucksprinzipien, Figuren und Topoi spielen in vielen literarischen Texten namentlich seit dem 18. Jh. eine wichtige Rolle: Sie betreffen inhaltliche, poetologische und auch ästhetisch-kompositorische Aspekte. Der Schwerpunkt behandelt in programmatischen Beiträgen und anhand von Fallstudien problemorientiert-thematologische ebenso wie intermedialitätstheoretisch interessierte Fragestellungen.




Zugewiesene Publikationen


Lubkoll, C. (2017). Musik in Literatur: Telling. In Nicola Gess, Alexander Honold (Hrg.), Handbuch Literatur und Musik. (pp. 76 - 94). Berlin/Boston: De Gruyter.
Heydenreich, A. (2015). „Closed Timelike Curves“. Gödel‘s Solution for Einstein‘s Field Equations in the General Theory of Relativity and Bach‘s „The Musical Offering“ as Configuration Models for Narrative Identity Constructions in Richard Powers‘s „The Time of OurSinging“. In Hermann Blume, Christoph Leitgeb, Michael Rössner (Eds.), Narrated communities, narrated realities. Narration as cognitive processing and cultural practice (pp. 153–173). Leiden: Brill Rodopi.
Lubkoll, C. (2014). Beethovens "Spätstil" und seine Mythisierung bei Adorno und Thomas Mann. In Gerhard Neumann, Günter Oesterle (Hrg.), Altersstile im 19. Jahrhundert. (pp. 125-139). Würzburg.
Lubkoll, C. (2011). Tieck und die Musik. In Stockinger Claudia, Scherer Stefan (Hrg.), Ludwig Tieck : Leben - Werk - Wirkung. (pp. 272-283). Berlin: De Gruyter.
Lubkoll, C. (2002). 'Neue Mythologie' und musikalische Poetologie. Goethes Annäherungen an die Romantik. In Walter Hinderer (Hrg.), Goethe und das Zeitalter der Romantik. (pp. 399 - 412). Würzburg: Königshausen und Neumann.
Lubkoll, C. (2002). Rhythmus. Zum Konnex von Lebensphilosophie und literarischer Moderne um 1900. In Das Imaginäre des Fin de siècle. (pp. 83-110). Freiburg i.Br.: Rombach.
Lubkoll, C. (1999). Rhythmus und Metrum. In Heinrich Bosse, Ulla Renner-Henke (Hrg.), Literaturwissenschaft. Einführung in ein Sprachspiel. (pp. 103 - 121). Würzburg: Königshausen und Neumann.
Lubkoll, C. (1995). Mythos Musik. Poetische Entwürfe des Musikalischen in der Literatur um 1800. Freiburg i.Br: Rombach.
Lubkoll, C. (1992). Dies ist kein Pfeifen. Musik und Negation in Franz Kafkas Erzählung 'Josefine, die Sängerin oder das Volk der Mäuse'. Deutsche Vierteljahrsschrift für Literaturwissenschaft und Geistesgeschichte, 66, 748 - 764.

Zuletzt aktualisiert 2018-24-10 um 15:30