Bindungsetnwicklung und sozial-emotionale Entwicklung im normalen und im Risikokontext


Organisation:
Lehrstuhl für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie

Description:


Bindungsentwicklung und sozial-emotionale Entwicklung im Lebenslauf sowie deren Einflussfaktoren konsitutieren den Hauptforschungsschwerpunkt am Lehrstuhl. Die Studien haben in der Regel ein Längsschnittdesign. Die untersuchten Alterszeiträume reichen vom Kleinkindalter  is zum Erwachsenenalter. Die Erforschung von Bindugn und emotionaler entwicklung erfolgt in normalen (repräsentativen) Stichproben ebenso wie in Stichproben mit Risikomerkmalen (z.B. bei gegebenen Risikofaktoren oder familiären Belastungen) oder bei Kindern mit aversiven Vorerfahrungen (z.B. Pflegekindern)



Related Project(s)

Go to first page Go to previous page 1 of 3 Go to next page Go to last page

Auswirkungen gelingender und nicht gelingender Verarbeitung von Trennung und Trauerfall bei Erwachsenen auf die psychische Gesundheit, auf die Beziehungen zu ihren Kindern sowie die psychische Gesundheit der Kinder
Dr. Johanna Behringer; Prof. Dr. Dr. Gottfried Spangler
(01/04/2016)
Entwicklung von Pflegekindern in Georgien und Deutschland
Dr. Ina Bovenschen; Prof. Dr. Dr. Gottfried Spangler
(01/07/2015)
Die Vorhersage sozialer, emotionaler und kognitiver Kompetenzen von Kindern im Grundschulalter sowie des elterlichen Verhaltens durch peripartale mütterliche Risikofaktoren
Prof. Dr. Dr. Gottfried Spangler
(01/01/2015 - 30/09/2019)
Entwicklung von Säuglingen und Kleinkindern aus Familien mit unterschiedlichem Ausmaß an Belastungen - Vertiefungsstudie
Prof. Dr. Dr. Gottfried Spangler
(01/03/2014)
(Entwicklung von Säuglingen und Kleinkindern aus Familien mit unterschiedlichem Ausmaß an Belastungen - Vertiefungsstudie):
Entwicklung von Säuglingen und Kleinkindern aus Familien mit unterschiedlichem Ausmaß an Belastungen - Vertiefungsstudie
Prof. Dr. Dr. Gottfried Spangler
(01/03/2014)



Assigned publications


Zimmermann, P., & Spangler, G. (2016). Effects of Gene × Attachment Interaction on Adolescents’ Emotion Regulation and Aggressive Hostile Behavior Towards their Mothers during a Computer Game. Frontiers in human neuroscience, 10, 254. https://dx.doi.org/10.3389/fnhum.2016.00254
Lang, K., Bovenschen, I., Gabler, S., Zimmermann, J., Nowacki, K., Kliewer, J., & Spangler, G. (2016). Foster children’s attachment security in the first year after placement: A longitudinal study of predictors. Early Childhood Research Quarterly, 36, 269-280.
Bovenschen, I., Lang, K., Zimmermann, J., Förthner, J., Nowacki, K., Roland, I., & Spangler, G. (2015). Foster children’s attachment behavior and representation: Influence of children’s pre-placement experiences and foster caregiver’s sensitivity. Child Abuse & Neglect, 51(51), 323-335. https://dx.doi.org/10.1016/j.chiabu.2015.08.016
Spangler, G., & Zimmermann, P. (2014). Emotional and Adrenocortical Regulation in Early Adolescence: Prediction by Attachment Security and Disorganization in Infancy. International journal of behavioral development, 38, 142-154.
Gabler, S., Bovenschen, I., Lang, K., Zimmermann, J., Nowacki, K., Kliewer, J., & Spangler, G. (2014). Foster Children‘s Attachment Security and Behavior Problems in the First Six Months of Placement: Associations with Foster Parents’ Stress and Sensitivity. Attachment & human development, 16, 479-498.
Spangler, G. (2013). Individual dispositions as precursors of differences in attachment quality: why maternal sensitivity is nevertheless important. Attachment & human development, 15(5/6), 657-672. https://dx.doi.org/10.1080/14616734.2013.842065

Last updated on 2018-24-10 at 15:13