Aufklärungsforschung / Geistes-, Literatur-, Mentalitäts- und Territorialgeschichte des 18. und frühen 19. Jahrhunderts


Organisationseinheit:
Professur für Neuere Bayerische und Fränkische Landesgeschichte und Volkskunde

Beschreibung:


Geschichte der Aufklärung als geistige und soziale Bewegung, Kultur- und Politikgeschichte fränkischer Territorien sowie Geistes- und Literaturgeschichte im 18. und frühen 19. Jahrhunderts




Zugewiesene Publikationen


Seiderer, G. (Ed.) (2016). Carl Wilhelm Friedrich von Brandenburg-Ansbach (1712-1757). Der „wilde Markgraf“? Ansbach: Historischer Verein für Mittelfranken.
Seiderer, G., & Och, G. (Eds.) (2014). Jean Paul, der Fremde. Kleine Vorschule zu Texten und Kontexten eines schwierigen Autors. Würzburg: Königshausen & Neumann GmbH.
Seiderer, G., & Wachter, C. (Eds.) (2012). Markgraf Friedrich von Brandenburg-Bayreuth 1711-1763. Referate der Tagung am 12. und 13. Mai 2011 in der Aula der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Erlangen-Nürnberg: Zentralinstitut für Regionenforschung, Sektion Franken, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg / Wissenschaftlicher Kommissionsverlag.

Zuletzt aktualisiert 2018-24-10 um 15:14