Lehren und Lernen im Sachunterricht


Organisationseinheit:
Institut für Grundschulforschung

FAU Kontaktperson:
Kopp, Bärbel Prof. Dr.
Martschinke, Sabine Prof. Dr.

Beschreibung:


Sachunterricht ist neben Deutsch und Mathematik das Kernfach der Grundschule. Es zeichnet sich aus durch vielfältige Bezugswissenschaften, ist vielperspektivisch angelegt und leistet einen entscheidenden Beitrag zur Grundlegenden Bildung. Der Forschungsbereich nimmt in den Blick, wie die doppelte Anschlussaufgabe des Sachunterrichts gelöst werden kann: Einerseits beschäftigt er sich mit fachspezifischen? heterogenen Lernvoraussetzungen und deren adaptiver Berücksichtigung im Unterricht, andererseits untersucht er wirksame Lehr-Lernprozesse, um durch die Fachkulturen entwickeltes Wissen in der Grundschule zu vermitteln. Es spielen hier Erkenntnisse aus dem Bereich der Unterrichtsforschung ebenso hinein wie aus dem Bereich des Umgangs mit Heterogenität, spezifiziert aber durch spezielle Themen aus dem Sachunterricht. Konkret beschäftigt sich dieser Forschungsbereich mit quasiexperimentellen Interventionsstudien (z.B. zum kooperativen Lernen), mit innovativen Teilbereichen wie ökonomischer Bildung, Computational Thinking, Technik und Gesundheitspädagogik.



Forschungsprojekt(e)

Go to first page Go to previous page 1 von 2 Go to next page Go to last page

Computational Thinking in der Grundschule - Was und wie arbeiten Informatiker?
Prof. Dr. Sabine Martschinke; Prof. Dr. Ralf Romeike
(01.01.2017)
Mobile Lernwerkstatt Technik - Erprobung von Unterrichtskonzepten zum Forschenden Lernen
Dr. Eva-Maria Kirschhock
(01.04.2016 - 31.12.2017)
E-Learning: Konzeptionen des Sachunterrichts - Entwicklung und Evaluation eines virtuellen Kurses zum Thema „Konzeptionen des Sachunterrichts“
Dr. Michael Haider; Prof. Dr. Bärbel Kopp; Dr. Günter Renner
(01.03.2015 - 31.03.2020)
Ökonomische Präkonzepte von Grundschulkindern
Prof. Dr. Holger Arndt; Prof. Dr. Bärbel Kopp
(01.07.2013 - 30.06.2015)
Rundum gesund? Die Mischungs macht's! Gesundheitspädagogik in der Grundschule
Dr. Meike Munser-Kiefer
(01.05.2013 - 30.07.2013)



Zugewiesene Publikationen

Go to first page Go to previous page 4 von 4 Go to next page Go to last page

Martschinke, S. (2008). Selbstreflexives und forschendes Lernen in der Lehrerbildung. Im Fokus: Vorwissen und Interesse von Schülern und Studierenden im naturwissenschaftlichen Sachunterricht. In R. Bauer, A. Hartinger & R. Hitzler (Eds.), Lehrerbildung unter den Anforderungen einer veränderten Kindheit Bad Heilbrunn: Klinkhardt.
Martschinke, S., & Kopp, B. (2007). Heterogene Lernvoraussetzungen. In J. Kahlert, M. Fölling-Albers, M. Götz, A. Hartinger, J. D von Reeken & S. Wittkowske (Eds.), Handbuch Didaktik des Sachunterrichts (pp. 367-372). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.
Franz, U., & Martschinke, S. (2005). Schüler als Forscher und Entdecker rund ums Wetter - Interesse entwickeln und Wissen erwerben. Grundschule.
Martschinke, S. (2001). Der Aufbau mentaler Modelle durch bildliche Darstellungen. Eine experimentelle Studie über die Bedeutung der Merkmalsdimensionen Elaboriertheit und Strukturiertheit im Sachunterricht der Grundschule. Münster/New York: Waxmann.
Kirschhock, E.-M., & Hertlein-Maier, J. (2000). Von der Igelwohnung bis zum Wolkenkratzer- Stationenarbeit als Möglichkeit, handelnd und selbsttätig zu lernen. PÄD-Forum: Unterrichten Erziehen, 19, 263-266.
Einsiedler, W., & Martschinke, S. (1997). Elaboriertheit und Strukturiertheit in Schulbuchillustrationen des Grundschulsachunterrichts. In G. Dörr & K. L. Jüngst (Eds.), Lernen mit Medien: Ergebnisse und Perspektiven zu medial vermittelten Lehr- und Lernprozessen. (pp. 45-65). Nürnberg.
Martschinke, S. (1996). Der Aufbau mentaler Modelle durch bildliche Darstellungen. Eine experimentelle Studie über die Bedeutung der Merkmalsdimensionen Elaboriertheit und Strukturiertheit im Sachunterricht der Grundschule. Zeitschrift für Pädagogik, 42, 215-232.
Martschinke, S., & Einsiedler, W. (1994). Lernen mit Bildern. Neuere Forschungsergebnisse unter besonderer Berücksichtigung des Sachunterrichts. Pädagogische Welt, 48, 408-413.
Martschinke, S. (1993). Der Aufbau von Wissensstrukturen im Sachunterricht der Grundschule durch unterschiedliche bildliche Präsentationen. Darstellung einer Pilotstudie. In Ch. Tarnai (Eds.), Beiträge zur empirischen pädagogischen Forschung (pp. 101-114). Münster/New York: Waxmann.

Zuletzt aktualisiert 2018-24-10 um 15:30