Prozesssimulation


Organisationseinheit:
Lehrstuhl für Technische Mechanik

Beschreibung:


Zur Auslegung und Optimierung von Herstellungs- und Bearbeitungsprozessen sind numerische Simulationen unerlässlich. Mit Hilfe von Prozesssimulationen kann der Einfluss der Prozessparameter auf die im Prozess auftretende physikalische Größen vorhergesagt und analysiert werden. Auch physikalische Größen, die sich schwer messen lassen, sind in numerischen Simulationen erfassbar. In verschiedenen Forschungsprojekten werden am LTM additive Fertigungsprozesse, Umformprozesse und Zerspanprozesse modelliert und simuliert.



Forschungsprojekt(e)


(SPP 1480: Modellierung, Simulation und Kompensation von thermischen Bearbeitungseinflüssen für komplexe Zerspanprozesse):
Experimentell basierte Modellierung, Simulation und Kompensation thermischer Einflüsse beim Drehen mesoheterogener Werkstoffe aus Al-MMC. Phase 2
Prof. Dr.-Ing. Paul Steinmann
(01.07.2014)
(SFB 814: Additive Fertigung):
Makroskopische Modellierung, Simulation und Optimierung des selektiven Strahlschmelzens mit pulverförmigen Ausgangswerkstoffen (C03)
Prof. Dr.-Ing. Julia Mergheim; Prof. Dr.-Ing. Paul Steinmann
(01.07.2011 - 30.06.2015)
(SPP 1480: Modellierung, Simulation und Kompensation von thermischen Bearbeitungseinflüssen für komplexe Zerspanprozesse):
Experimentell basierte Modellierung, Simulation und Kompensation thermischer Einflüsse beim Drehen mesoheterogener Werkstoffe aus Al-MMC.
Prof. Dr.-Ing. Paul Steinmann
(01.08.2010 - 30.08.2012)
(SPP 1180: Prediction and manipulation of interaction between Structure and Process):
Simulations- und versuchsbasierte Untersuchung der Wechselwirkung zwischen Zerspanprozess und Maschinenstruktur beim Hochleistungsflachschleifen
Prof. Dr.-Ing. Paul Steinmann
(01.02.2005 - 30.03.2011)

Zuletzt aktualisiert 2018-24-10 um 15:31