Modellierung von Unsicherheiten


Organisationseinheit:
Lehrstuhl für Technische Mechanik

FAU Kontaktperson:
Oberleiter, Thomas
Pivovarov, Dmytro
Söhngen, Benjamin

Beschreibung:


Typischerweise sind die Parameter eines Systems nicht exakt bekannt, wobei man zwischen aleatorischen und epistemischen Unsicherheiten unterscheiden muss.

Bei aleatorischen Unsicherheiten handelt es sich um zufällige und natürliche Schwankungen, die sich durch stochastische Verteilungsfunktionen beschreiben lassen. Im Rahmen von Simulationen lassen sie sich zum Beispiel durch die Stochastisce-Finite-Elemente-Methode oder durch Monte-Carlo-Simulationen berücksichtigen.

Epistemische Unsicherheiten sind dagegen auf einen Mangel an Wissen zurueckzuführen, zum Beispiel durch nicht genau festgelegte Design-Parameter am Beginn eines Entwicklungszyklus. Diese lassen sich durch Methoden der Fuzzy-Arithmetik beschreiben.



Da sowohl Monte-Carlo-Methoden als auch Fuzzy-Arithmetik eine Vielzahl an numerischen Auswertungen des zugrundeliegenden Systems nötig machen, stehen hier effiziente Modellreduktionsverfahren im Zentrum der Forschung.

 


Forschungsprojekt(e)


(FOR 2271: Prozessorientiertes Toleranzmanagement mit virtuellen Absicherungsmethoden):
Fuzzy-arithmetische Modellierung von Prozessen mir unsicheren Parametern
Prof. Dr.-Ing. Kai Willner
(01.01.2016 - 28.02.2019)
(SPP 1886: Polymorphe Unschärfemodellierungen für den numerischen Entwurf von Strukturen):
Eine hybride Sampling-Stochastische-Finite-Element-Methode für polymorphe, mikrostrukturelle Unsicherheiten in heterogenen Materialien
Prof. Dr.-Ing. Paul Steinmann; Prof. Dr.-Ing. Kai Willner
(01.01.2016 - 31.03.2020)
(TRR 73: Umformtechnische Herstellung von komplexen Funktionsbauteilen mit Nebenformelementen aus Feinblechen - Blechmassivumformung):
C3: Parameter- und Formoptimierung in der finiten Elastoplastizität
Prof. Dr.-Ing. Paul Steinmann; Prof. Dr.-Ing. Kai Willner
(01.01.2009 - 31.12.2016)

Zuletzt aktualisiert 2018-16-11 um 16:06