Chronischer Stress und Gesundheit


Organisationseinheit:
Lehrstuhl für Gesundheitspsychologie

FAU Kontaktperson:
Rohleder, Nicolas Prof. Dr.

Beschreibung:


Chronische Stressbelastung durch langandauernde Umstände wie zum Beispiel Arbeitsüberlastung Arbeitslosigkeit oder Pflege eines erkrankten Angehörigen sind schon seit längerem als Auslöser gesundheitlicher Beeinträchtigungen identifiziert. Die zugrundeliegenden Mechanismen sind jedoch immer noch nicht im Detail aufgeklärt, obwohl es eine ganze Reihe vielversprechender Kandidatenmechanismen gibt. Am Lehrstuhl Gesundheitspsychologie untersuchen wir chronisch unterschwellige Entzündungsprozesse als zentrales Bindeglied zwischen chronischer Stressbelastung und Gesundheitsbeeinträchtigungen und untersuchen hier sowohl psychologische als auch biologische Determinanten der Entzündung bei Menschen mit chronischem Stress.



Forschungsprojekt(e)


IMMUNE: Immun gegen Stress? - Validierung der deutschen Version des STRAIN
Prof. Dr. Nicolas Rohleder; Sarah Sturmbauer
(03.07.2017 - 01.03.2018)
STING: Deutsche Übersetzung und Evaluation des Stress and Adversity Inventory (STRAIN)
Prof. Dr. Nicolas Rohleder; Sarah Sturmbauer
(15.02.2017)
PFCS: Protektive Faktoren bei chronischer Stressbelastung durch Betreuung kranker Angehöriger
Prof. Dr. Nicolas Rohleder
(01.01.2016)



Zugewiesene Publikationen


Rohleder, N. (2017). Burnout, hair cortisol, and timing: Hyper- or hypocortisolism? Psychoneuroendocrinology. https://dx.doi.org/10.1016/j.psyneuen.2017.10.008
Chen, X., Gianferante, D., Hanlin, L., Fiksdal, A., Breines, J., Thoma, M., & Rohleder, N. (2017). HPA-axis and inflammatory reactivity to acute stress is related with basal HPA-axis activity. Psychoneuroendocrinology, 78, 168-176. https://dx.doi.org/10.1016/j.psyneuen.2017.01.035
Rohleder, N. (2016). Chronic Stress and Disease. In Istvan Berczi (Eds.), Insights to Neuroimmune Biology. (pp. 201-214). Elsevier Inc..
Strahler, J., Skoluda, N., Rohleder, N., & Nater, U. (2016). Dysregulated stress signal sensitivity and inflammatory disinhibition as a pathophysiological mechanism of stress-related chronic fatigue. Neuroscience and biobehavioral reviews, 68, 298-318. https://dx.doi.org/10.1016/j.neubiorev.2016.05.008
Ehrlich, K.B., Miller, G.E., Rohleder, N., & Adam, E.K. (2016). Trajectories of relationship stress and inflammatory processes in adolescence. Development and Psychopathology, 127-138. https://dx.doi.org/10.1017/s0954579415000334
Rohleder, N. (2012). Stress system regulation of chronic low-grade inflammation. Advances in Neuroimmune Biology, 3(3-4), 265-276. https://dx.doi.org/10.3233/NIB-012904
Kudielka, B., & Rohleder, N. (2011). Psychoneuroendocrinological and –immunological changes over the life span [Psychoendokrinologische und -immunologische Veränderungen während der Lebensspanne]. In Ehlert, U., von Känel, R. (Eds.), Psychoendokrinologie und Psychoimmunologie. Heidelberg: Springer.
Rohleder, N. (2011). Variability in stress system regulatory control of inflammation: A critical factor mediating health effects of stress. Expert Review of Endocrinology and Metabolism, 6(2), 269-278. https://dx.doi.org/10.1586/eem.11.8

Zuletzt aktualisiert 2019-22-01 um 18:03