Zukunftsdenken, Alternsbilder und Gesundheit


Organisationseinheit:
Lehrstuhl für Psychogerontologie

FAU Kontaktperson:
Lang, Frieder Prof. Dr.
Wurm, Susanne Prof. Dr.
Rupprecht, Roland Dr.
Beyer, Anja Dr.
Beyer, Ann-Kristin

Beschreibung:


Was erwarten Menschen vom Alter(n) und wie erleben sie es?



Was erwarten Menschen vom Altern und von der Zukunft? Welche Konsequenzen haben diese Sichtweisen auf das Gesundheitsverhalten? Das Bild des gesellschaftlichen wie des persönlichen Alterns speist sich aus zwei unterschiedlichen Diskursen über das Alter, die sich auch in der gerontologischen Literatur finden: Einerseits wird das Alter und Altern im Hinblick auf die damit verbundenen individuellen Risiken und gesellschaftlichen Kosten sowie deren mögliche Minimierung untersucht. In einem anderen Diskurs werden zugleich die vermeintlich brach liegenden Potenziale, Chancen und Gewinne der späten Lebensphase im Hinblick auf Individuum wie Gesellschaft thematisiert und untersucht. Es ist dabei auch eine Frage, in welcher Weise sich wissenschaftliche und gerontologische Forschung  auf Alternsbilder, altersbezogene Zukunftsvorstellungen und das Zukunftshandeln (z.B. Vorsorge- oder Gesundheitshandeln) auswirken.



Forschungsprojekt(e)


BegA: Beratungsstelle für gesundes Altern
Prof. Dr. Frieder Lang
(01.01.2016 - 31.12.2020)
AaF: Altern als Zukunft
Prof. Dr. Frieder Lang
(01.10.2012 - 01.10.2020)



Zugewiesene Publikationen


Hamm, J., Kamin, S., Chipperfield, J.G., Perry, R.P., & Lang, F. (2017). The Detrimental Consequences of Overestimating Future Health in Late Life. The journals of gerontology. Series B, Psychological sciences and social sciences. https://dx.doi.org/10.1093/geronb/gbx074
John, D., & Lang, F. (2015). Subjective acceleration of time experience in everyday life across adulthood. Developmental Psychology, 51(12), 1824–1839. https://dx.doi.org/10.1037/dev0000059
Lang, F., Weiß, D., Gerstorf, D., & Wagner, G.G. (2013). Forecasting life satisfaction across adulthood: Benefits of seeing a dark future? Psychology and Aging, 28(1), 249-261. https://dx.doi.org/10.1037/a0030797
Lang, F. (2012). Langes Leben und knappe Zeit: Wie schnell vergeht die Zeit im Alter? In Freiburg Rudolf / Kretschmar Dirk (Eds.), Alter(n) in Literatur und Kultur der Gegenwart. (pp. 31-51). Würzburg: Königshausen & Neumann.

Zuletzt aktualisiert 2019-12-06 um 00:02