Heroic Poetry


Organisation:
Professur für Germanische und Deutsche Philologie

Description:


Untersuchungen zur mittelalterlichen Heldendichtung



Related Project(s)


Kommentierte Bibliographie zu ›Nibelungenlied‹ und Nibelungensage. 1945–2005
Prof. Dr. Florian Kragl
(01/03/2008 - 31/10/2011)



Assigned publications

Go to first page Go to previous page 1 of 3 Go to next page Go to last page

Kragl, F. (2017). Codifying Genre: 'The Dresdener Heldenbuch'. In Karen Pratt [u. a.] (Eds.), The Dynamics of the Medieval Manuscript. Text Collections from a European Perspective. (pp. 165-178). Göttingen.
Kragl, F. (2017). Die Uneigentlichkeit der Heldendichtung und ihre modernen Leser. Ein Versuch über Imagination als narratologische Kategorie. Zeitschrift für Romanische Philologie, 133, 619-649.
Kragl, F. (2017). Elisabeth Lienert: Mittelhochdeutsche Heldenepik. Eine Einführung (Grundlagen der Germanistik 58), Berlin: Erich Schmidt 2015.
Kragl, F. (2017). Stimme – Argument – Wirkung. Zur Performanz von Figurenreden im 'Nibelungenlied' und in der 'Krone' Heinrichs von dem Türlin. In Monika Unzeitig; Angela Schrott; Nine Miedema (Eds.), Stimme und Performanz in der mittelalterlichen Literatur. (pp. 321-349). Berlin, Boston: Walter de Gruyter.
Kragl, F., Hon, J.K., Timmermann, U., & Hartung, H. (2016). Laurin [Edition]. Stuttgart: S. Hirzel.
Kragl, F., Keller, J., & Müller, S. (Eds.) (2015). 12. Pöchlarner Heldenliedgespräch. Spuren der Heldensage: Texte – Bilder – Realien. Wien: Fassbaender.
Kragl, F. (2015). Das Nibelungenlied im Zeitraffer. Zur Übersetzung von Uwe Johnson und Manfred Bierwisch. Johnson-Jahrbuch, 22, 75-108.
Kragl, F. (2015). Der Wunderer [Edition]. Berlin, Boston: De Gruyter.
Kragl, F. (2015). Wie Eck ann Berner kam. Eine Dietrichsage der Frühen Neuzeit, oder: Von der Skurrilität des Echt-Heroischen. Mit einem Vorspruch zu 'Sage' und 'Sagen'. In Keller J, Kragl F, Müller St (Eds.), 12. Pöchlarner Heldenliedgespräch. Spuren der Heldensage: Texte - Bilder - Realien. (pp. 89-147). Wien: Fassbaender.
Kragl, F. (2013). Alterität als Methode. In Braun Manuel (Eds.), Wie anders war das Mittelalter? Fragen an das Konzept der Alterität. (pp. 95-126). Göttingen: V & R Unipress.

Last updated on 2018-24-10 at 15:41