Variationslinguistik


Organisation:
Lehrstuhl für Germanistische Sprachwissenschaft

FAU Contact:
Habermann, Mechthild Prof. Dr.

Description:


Sprache existiert in Variation, und Variation stellt für die Sprachnorm eine beständige Herausforderung dar. Der Schwerpunkt widmet sich der Beschreibung der dialektalen Vielfalt des fränkischen Raums sowie der Erforschung von Sprachvariation bei Schreibern unterer Schichten seit dem 19. Jahrhundert.



Related Project(s)


Produktivität und Kreativität in der Lexik des Ostfränkischen
Dr. Christine Ganslmayer; apl. Prof. Dr. Peter O. Müller; Prof. Dr. Horst Haider Munske
(01/10/2018)
Flexible Schreiber in der Sprachgeschichte. Zensierte Patientenbriefe des 19. Jahrhunderts.
Prof. Dr. Mechthild Habermann
(01/09/2017)
WBF: The Franconian Dictionary
Prof. Dr. Mechthild Habermann
(01/01/2012)



Assigned publications

Go to first page Go to previous page 1 of 5 Go to next page Go to last page

Nickel, G. (2016). Dem Herrgott sei Scheenster. On dative-marked nominal possessive constructions in East Franconian. In Diewald, Gabriele (Eds.), Non-Central Usages of Datives (pp. 85-112). Berlin/Boston: De Gruyter.
Nickel, G. (2016). Von Gäul-s-bauer, April-s-narr und Getreid-s-gabel. Die Verwendung und Verbreitung des Fugen-s im Ostfränkischen. In Hentschel, Elke (Eds.), Wortbildung im Deutschen. Aktuelle Perspektiven. (pp. 214-243). Tübingen: Narr.
Munske, H.H. (2015). Der Bayerische Sprachatlas (BSA). In Roland Kehrein; Alfred Lameli; Stefan Rabanus (Eds.), Areale Variation des Deutsche. Projekte und Perspektiven Berlin; New York: De Gruyter.
Schiegg, M. (2015). Frühmittelalterliche Glossen. Ein Beitrag zur Funktionalität und Kontextualität mittelalterlicher Schriftlichkeit. Heidelberg: Winter.
Munske, H.H., & Mathussek, A. (Eds.) (2014). Handbuch zum Sprachatlas von Mittelfranken. Dokumentation und Auswertung. Heidelberg: Winter.
Durst, U. (2014). Hatice Deniz Canoğlu (2012): Kanak Sprak versus Kiezdeutsch. Sprachverfall oder sprachlicher Spezialfall? Eine ethnolinguistische Untersuchung. Berlin: Frank & Timme. 136 Seiten.
Rädle, K. (2014). Sprachatlas von Mittelfranken (SMF). Bd. 3: Mhd. Kurzvokale. Heidelberg: Winter.
Munske, H.H. (2013). Das ing-Suffix im Altfriesischen. In Hoekstra, Jarich (Eds.), Twenty-nine smiles for Alastair : Freundesgabe für Dr. Alastair G. H. Walker zu seinem Abschied von der Nordfriesischen Wörterbuchstelle der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel am 4. Juli 2013 (pp. 187-193). Kiel: Christian-Albrechts-Universität, Abteilung für Frisistik/Nordfriesische Wörterbuchstelle.
Klepsch, A., & Habermann, M. (2013). Klöße, Stiefel, Lünse - die Dialekte Unter-, Mittel- und Oberfrankens. Akademie aktuell, 4, 28-31.
Rädle, K. (2013). Sprache und Identität im Fersental. LEM, 14, 10-15.

Last updated on 2018-24-10 at 15:25