Wortbildung


Organisationseinheit:
Lehrstuhl für Germanistische Sprachwissenschaft

FAU Kontaktperson:
Habermann, Mechthild Prof. Dr.

Beschreibung:


Die Wortbildung ist eine der zentralen Beschreibungsebenen einer Sprache. Im Zentrum steht die Erforschung der Diachronie mit Fragen zur Entstehung von Wortbildungselementen und Entwicklung ihrer Produktivität, der Deskription historischer Wortbildungssysteme und der Geschichte von Fremdaffixen im Deutschen.



Forschungsprojekt(e)


Die Melusine des Thüring von Ringoltingen in der deutschen Drucküberlieferung von ca. 1473/74 bis ins 19. Jahrhundert – Buch, Text und Bild
Prof. Dr. Mechthild Habermann; Prof. Dr. Dr. Ursula Rautenberg; Prof. Dr. Heidrun Stein-Kecks
(01.01.2007 - 28.12.2012)
Wortbildung in der deutschen Urkundensprache des 13. Jahrhunderts - das Verb
Prof. Dr. Mechthild Habermann
(01.01.2002 - 15.09.2006)
Wortbildung in der mittelhochdeutschen Urkundensprache - das Substantiv und das Adjektiv
apl. Prof. Dr. Peter O. Müller; Prof. Dr. Horst Haider Munske
(16.08.2001 - 15.09.2006)
Adjektivderivation im Nürnberger Frühneuhochdeutsch um 1500
Prof. Dr. Mechthild Habermann; apl. Prof. Dr. Peter O. Müller; Prof. Dr. Horst Haider Munske
(01.01.1997 - 31.12.2000)

Zuletzt aktualisiert 2018-24-10 um 15:25