Armenienhilfe des Deutschen Protestantismus


Organisationseinheit:
Professur für Geschichte und Theologie des Christlichen Ostens

FAU Kontaktperson:
Gazer, Hacik Rafi Prof. Dr.

Beschreibung:


Erforscht werden die Tätigkeit und der Lebenslauf deutscher Missionarinnen und Missionare in von Armeniern bewohnten Provinzen des Osmanischen Reiches in den Jahren 1896-1919. Im ausgehenden 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts waren viele Missionarinnen und Missionare von den verschiedenen Missionsgesellschaften aus Deutschland im Osmanischen Reich tätig. Schwerpunktmäßig wird die Arbeit, die Tätigkeit und der Lebenslauf der in den folgenden Missionsgesellschaften arbeitenden Personen auf dem Gebiet des Osmanischen Reiches untersucht:



Deutsche Orient-Mission vom Pfarrer Dr. Johannes Lepsius,



Deutscher Hilfsbund für Armenien vom Pfarrer Ernst Lohmann,



Christoffel-Blindenmission von Ernst Christoffel.



 



Forschungsprojekt(e)


Biographisch-Bibliographisches Nachschlagewerk zu den in den Jahren 1896 bis 1919 im Osmanischen Reich arbeitenden deutschen Missionaren und Missionarinnen
Prof. Dr. Hacik Rafi Gazer
(01.08.2017)
Armenienhilfe des Deutschen Protestantismus 1896 - 1926
Prof. Dr. Hacik Rafi Gazer
(15.09.2011)



Zugewiesene Publikationen


Gazer, H.R. (2016). In der Fremde zu Hause - Streifzüge aus dem Diasporaleben der Armenier. In Blumberg, Anselm; Petrynko, Oleksandr (Eds.), Historia magistra vitae - Festschrift für Johannes Hofmann zum 65. Geburtstag (pp. 239-255). Regensburg: Friedrich Pustet.
Gazer, H.R. (2015). Der Beitrag von preußischen Gelehrten, Geistlichen und Gemeinden zur Förderung der protestantisch-armenischen Gemeinde in Konstantinopel. In Orthodoxie im Dialog. Historische und aktuelle Perspektiven (pp. 43–57). Berlin: De Gruyter.
Gazer, H.R. (2015). Die armenische Übersetzung von "Die vierzig Tage des Musa Dagh". Eine Spurensuche. In Franz Werfel und der Genozid an den Armeniern (pp. 148-165). Berlin: De Gruyter.
Gazer, H.R. (2011). Wenn einer kalendern kann, kommt er durch die ganze Welt. Beobachtungen zum Gedächtnis der christlichen Märtyrer im 21. Jahrhundert, Teil II. Lutherische Kirche in der Welt : Jahrbuch des Martin-Luther-Bundes, 58, 185-197.
Gazer, H.R. (2010). „Wenn einer kalendern kann, kommt er durch die ganze Welt". Beobachtungen zum Gedächtnis der christlichen Märtyrer im 21. Jahrhundert. Teil 1. In Lutherische Kirche in der Welt. Jahrbuch des Martin-Luther-Bundes (pp. 127-138). Erlangen: Martin-Luther-Bund.

Zuletzt aktualisiert 2018-24-10 um 15:15