Grammatikographie und Schnittstellen von Lexikon und Grammatik


Organisationseinheit:
Professur für Germanistische Linguistik mit Schwerpunkt Deutsch als Fremdsprache

FAU Kontaktperson:
Breindl-Hiller, Eva Prof. Dr.

Beschreibung:


Neben Beiträgen zur Grammatikographie des Deutschen und metagrammatischen Überlegungen stehen hier insbesondere solche Phänomene im Fokus, für die ein konstruktionsgrammatischer Zugang sinnvoll erscheint.




Zugewiesene Publikationen


Breindl, E. (2018). Grammatikographie: Deskriptive Grammatik. In Wöllstein, Angelika/Gallmann, Peter/Habermann, Mechthild/Krifka, Manfred (Eds.), Grammatiktheorie und Empirie in der Germanistischen Linguistik. (pp. 355-382). Berlin/Boston: De Gruyter.
Breindl, E. (2016). Sprachberatung im interaktiven Web. In Klein Wolf Peter, Staffeldt Sven (Eds.), Die Kodifizierung der Sprache. Strukturen, Funktionen, Konsequenzen (pp. 85-109).
Breindl, E. (2011). Nach Rom freilich führen viele Wege. Zur Interaktion von Informationsstruktur, Diskursstruktur und Prosodie bei der Besetzung der Nacherstposition. In Ferraresi Gisella (Eds.), Konnektoren im Deutschen und im Sprachvergleich. Beschreibung und grammatische Analyse (pp. 17-56). Tübingen: Narr.

Zuletzt aktualisiert 2018-24-10 um 15:24