Optisches Design


Organisationseinheit:
Lehrstuhl für Experimentalphysik (Optik)

FAU Kontaktperson:
Lindlein, Norbert Prof. Dr.

Beschreibung:


Jedes optische System wird heutzutage durch eine Simulation berechnet, bevor es gefertigt wird. Um zu erkennen, ob das optische System die geforderten Spezifikationen erfüllt, ist es notwendig, eine Simulation des optischen Systems unter Berücksichtigung aller relevanten optischen Effekte durchzuführen. Für viele optische Systeme ist es ausreichend, eine Raytracing-Simulation einschließlich der Berechnung der optischen Weglängen durchzuführen. Besonders wenn die Abmessungen des optischen Systems sehr klein werden, müssen aber auch Beugungseffekte in der Simulation berücksichtigt werden. Darüber hinaus enthalten moderne optische Systeme neben klassischen refraktiven und reflektiven optischen Elementen auch holographische optische Elemente (HOEs), diffraktive optische Elemente (DOEs) oder auch Gradientenoptiken.



Forschungsprojekt(e)


TP 6: Modellbildung und Simulation optischer Komponenten auf opto-mechatronischen Baugruppen zur Abbildung charakteristischer Kenngrößen
Prof. Dr. Norbert Lindlein
(01.05.2018 - 30.04.2021)
(FOR 1660: Optische Aufbau- und Verbindungstechnik für baugruppenintegrierte Bussysteme):
FOR 1660: Integrierte Informationstechnik für die optische Simulation und das funktions-/fertigungsgerechte Design räumlicher optomechatronischer Baugruppen
Prof. Dr. Norbert Lindlein
(01.11.2014 - 31.12.2017)
Simulation der elektromagnetischen Feldverteilung von kurzen optischen Pulsen im Fokus hochaperturiger optischer Systeme für beliebige Polarisationsverteilungen
Prof. Dr. Norbert Lindlein
(01.06.2012)



Zugewiesene Publikationen


Backhaus, C., Loosen, F., Vögl, C., Mansuroglu, R., & Lindlein, N. (2018). Anwendung von Beam-Propagation-Method und Wave-Propagation-Method zur Simulation innovativ gedruckter Lichtwellenleiter. In DGaO Proceedings 2018. Aalen, DE.

Zuletzt aktualisiert 2018-24-10 um 15:32