Wahr- und Weissagung im traditionellen China


Organisationseinheit:
Lehrstuhl für Sinologie

Beschreibung:


Dieser Forschungsbereich widmet sich der Rolle der Wahr- und Weissagung im traditionellen China. Im Mittelpunkt steht die Frage nach dem Platz diesbezüglicher Praktiken und Vorstellungen in der chinesischen Lebenswelt.



Forschungsprojekt(e)


Schicksal, Freiheit und Prognose. Bewältigungsstrategien in Ostasien und Europa
Prof. Dr. Klaus Herbers; Prof. Dr. Michael Lackner
(01.07.2015 - 30.06.2021)



Zugewiesene Publikationen


Lackner, M. (2015). Jenes Wissen, das nicht gänzlich verworfen werden kann. Die chinesische Elite und die Konjekturen der mantischen Künste. Geschichte der Germanistik, 47/48, 6-19.
Lackner, M. (2013). \dq}The Renaissance of Divinatory Techniques in the People's Republic -- a New Type of Chinese Cultural Identity?{\dq} (English translation of {\dq}Die Renaissance divinatorischer Techniken in der VR China - ein neues Modul chinesischer kultureller Identität?{\dq. In Köhn S, Schimmelpfennig M (Eds.), China, Japan und das Andere. (pp. 239--263). Wiesbaden: Harrasowitz.
Lackner, M., & Li, F. (2012). Jindai Zhongguo zhishi zhuanxing shiye xia de {\dq}mingxue{\dq} 近代中國知識轉型視野下的``命學'' (The {\dq}Study of Fate{\dq} in the Epistemological Transformation of Modern China). She hui ke xue yan jiu 社会科学硏究 = Social science research, 6, 147--154.

Zuletzt aktualisiert 2018-24-10 um 15:11