ERC Advanced Investigator Grant

Organisation: Europäischer Forschungsrat (ERC)

Award Year: 2008

Andreas Hirsch untersucht Graphen, ein Nanomaterial aus einer einzelnen
atomaren Lage. Die Atome bilden dabei eine ultradünne Schicht, wobei sie in
einer honigwabenförmigen Struktur zusammengefügt sind. Graphen stellt somit einen
zweidimensionalen Kristall dar. Die bisher verwendeten Darstellungsmethoden will
Andreas Hirsch um ein skalierbares chemisches Verfahren ergänzen. Darüber
hinaus wird die Modifizierung und Derivatisierung des gewonnenen Materials
untersucht. Die Bereitstellung von löslichem Graphen stellt einen
Schlüsselschritt für die Herstellung von transparenten und leitfähigen Polymeren
oder druckbarer Elektronik dar.


Last updated on 2019-19-06 at 10:54